Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens neuer Stadtrat tagt erstmals
Region Bad Düben Bad Dübens neuer Stadtrat tagt erstmals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 27.06.2019
Im Rathaus Bad Düben trifft sich am Donnerstagabend erstmals der neue Stadtrat. Quelle: Wolfgang Sens
Bad Düben

Donnerstagabend trifft sich der neue Stadtrat von Bad Düben um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses zu seiner konstituierenden Sitzung. Die Feststellung von Hinderungsgründen, Verpflichtung der neuen Stadträte, Sitzverteilung in den Ausschüssen und Aufsichtsräten sowie die Wahl der Vize-Bürgermeister stehen unter anderem als Themen auf der Tagesordnung. Mit CDU, SPD, Freier Wählergemeinschaft, der Partei Die Linke und Bürgerkreis haben am 26. Mai fünf Parteien und Vereinigungen in Fraktionsstärke den Einzug ins Stadtparlament geschafft. Offenbar werden auch alle als eigenständige Fraktionen bestehen bleiben.

Jens Findeisen an der Spitze der CDU

Die personell stärkste stellt mit fünf Sitzen dabei wieder die CDU. Änderungen sind nicht angedacht. „Wir stehen alle komplett zu unserer Entscheidung“, sagt Jens Findeisen, der, und das ist neu, künftig die Fraktion leiten wird. „Wir haben uns mit dem bisherigen Fraktions-Vorsitzenden Gisbert Helbing auf die Ämterteilung verständigt. Wir werden ihn wieder als stellvertretenden Bürgermeister vorschlagen.“

Markus Aé führt den Bürgerkreis

An der Spitze des Bürgerkreises (4 Sitze) steht Markus Aé. „Wir haben eine Arbeitsteilung vereinbart“, sagt Torsten Gaber, der als Vorsitzender des Bürgerkreises ebenfalls im Stadtrat sitzt. Anders als in der zurückliegenden Legislatur, als Bürgerkreis und SPD eine Fraktion gebildet haben, reicht mit vier gewählten Vertretern die Stärke aus, um diesmal eigenständig als Fraktion Bürgerkreis aufzutreten.

Michael Seidel übernimmt SPD-Fraktion

Fraktions-Chef der SPD (3 Sitze) ist künftig Michael Seidel, der zusammen mit Werner Wartenburger und dem bisherigen Vorsitzenden Stefan Lange antritt. Eine Fraktionsbildung sei nicht angedacht, bezüglich einer inhaltlichen Zusammenarbeit sehe man sich aber genau zwischen CDU und Bürgerkreis, so Seidel.

Edith Scheeren wird neue Fraktions-Chefin der Freien Wähler

Ein personeller Wechsel deutet sich dagegen bei den Freien Wählern an. Cornelia Beer wird ihr Mandat wohl nicht annehmen, zu den Gründen will sich die Wellaunerin, die als Ortschaftsrats-Vorsitzende aber weitermachen würde, am Donnerstag äußern. Nachrücker ist ein junger Mann mit prominentem Namen: Yannik Münster, Sohn der Bürgermeisterin, der bei der Kommunalwahl stimmenmäßig kurz hinter Cornelia Beer rangierte. Einen Wechsel gibt es auch an der Spitze. Neue Chefin der nun dreiköpfigen Fraktion ist Edith Scheeren, die auf Uwe Kulawinski folgt.

Andreas Flad bleibt Linke-Fraktions-Chef

Personell keine Änderungen gibt es bei der Partei Die Linke. Der bisherige Fraktions-Chef und nach dem Abschied von Harald Paak nun dienstälteste Stadtrat, Andreas Flad, wird wohl, so wie schon in den zurückliegenden Jahren, an der Spitze der dreiköpfigen Fraktion stehen.

Ehrungen für langjährige Stadträte

Diesen Abend wird Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) nutzen, um einer Empfehlung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages zufolge langjährige Räte zu verabschieden oder zu ehren. Am längsten dabei sind Harald Paak (CDU) und Andreas Flad (Die Linke, je 29 Jahre), Lothar Jakob (CDU, 25), Werner Wartenburger (SPD, 24) und Birgit Dilly (Linke, 24). Paak und Jakob haben für den neuen Stadtrat nicht mehr kandidiert.

Von Kathrin Kabelitz

Das Hoch „Ulla“ und die ausbleibenden Niederschläge treiben die Waldbrandgefahr in die Höhe. Gefahrenstufe fünf gilt inzwischen für ganz Nordsachsen. Die Forstbehörde ist im Dauereinsatz, um eine Katastrophe zu verhindern.

26.06.2019

Die Sanierung des denkmalgeschützten Amtshauses in Bad Düben auf dem Burggelände ist problematisch. Das hat gravierende Auswirkungen auf die Wiedereröffnung des dort ansässigen Landschaftsmuseums.

26.06.2019

Nach dem Lkw-Unfall am Dienstag auf der S 11 bei Bad Düben wird der Verkehr zunächst per Behelfsampel einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Wie das Landratsamt mitteilte, habe sich herausgestellt, dass Diesel in den Fahrbahnkörper eingedrungen ist. Am Donnerstag soll es einen Ortstermin mit Vertretern von Umweltamt, Straßenmeisterei und der Baufirma Etzel geben.

26.06.2019