Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Einbrecher in Bad Düben kommt nicht weit
Region Bad Düben Einbrecher in Bad Düben kommt nicht weit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 05.12.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Bad Düben

In Bad Düben haben Polizisten einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst. Den Beamten war in der Nacht zum Donnerstag, gegen 3 Uhr, auf der Bundesstraße 107 ein Auto ohne Licht aufgefallen. Als sie den Suzuki stoppen wollten, hielt der Fahrer zwar tatsächlich an, stieg jedoch gleich aus und rannte davon. Die Beamten konnten den 22-Jährigen aber auf einem nahen Grundstück fassen.

Auto war gestohlen

Wie sich herausstellte, war das Fahrzeug kurz zuvor in Bad Düben gestohlen worden. Der Täter hatte das Grundstück eines Einfamilienhauses betreten, die Garage geöffnet und war so in das Haus eingedrungen, berichtete die Polizei. Im Haus hatte er zwei Laptops, eine dreistellige Summe Bargeld sowie den Autoschlüssel vom Suzuki entwendet. Mit diesem Schlüssel hatte er dann das Fahrzeug vom Grundstück gefahren – war aber nicht weit gekommen.

Die Polizisten nahmen den 22-Jährigen vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab etwa 0,7 Promille, ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Er musste zur Blutentnahme.

Von lvz

Die Tanne steht auf dem Schlosshof, das Schloss erstrahlt im weihnachtlichen Glanz – Hohenprießnitz lädt am zweiten und dritten Advents-Wochenende zur romantischen Schlossweihnacht ein. Was wird geboten?

05.12.2019

Theaterprojekttage zum Thema Geschichten, Mythen und Sagen zum Müller und seinem Handwerk können Schüler mit einem neuen Angebot des nordsächsischen Mühlenvereins erleben. In Delitzsch läuft das Projekt nun und zeigt wie schön Unterricht auf andere Weise ist.

05.12.2019

Züge halten am Bad Dübener Bahnhof nur noch selten, das Gebäude ist sanierungsbedürftig. Das soll sich ändern. Die Bahnhofsgenossenschaft um Michael und Johannes Kühn geht in die Offensive. Jetzt gibt es einen Workshop für Interessierte.

05.12.2019