Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Kürzer parken? Meinungen in Düben sind geteilt
Region Bad Düben Kürzer parken? Meinungen in Düben sind geteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 18.03.2019
Die Parkdauer auf dem Paradeplatz soll künftig auf 1,5 Stunden begrenzt werden. Quelle: Nico Fliegner
Bad Düben

Die Stadt Bad Düben will die Parkzeiten in der Kurstadt angleichen. Eine der wesentlichsten Veränderungen betrifft den Paradeplatz: Bisher kann dort mit Parkscheibe drei Stunden geparkt werden, künftig sollen es nur noch anderthalb Stunden sein.

Online: 57 Prozent für kürzere Parkzeit

Die LVZ hatte aufgerufen, online oder per Telefon über diese Pläne abzustimmen. Die Online-Umfrage startete Freitagabend. Bis Montag, 18 Uhr, gab es 397 Stimmen. Zur geplanten Begrenzung auf 1,5 Stunden kamen 225 Klicks für „Das finde ich eher gut“ (57 Prozent) und 172 für „Das finde ich eher schlecht“ (43 Prozent).

Ted per Telefon: 69 Prozent gegen kürzeres Parken

Ein gegensätzliches Ergebnis brachte die Ted-Umfrage per Telefon, die ebenfalls Montag, 18 Uhr, endete. Von den insgesamt 72 Anrufern finden nur 31 Prozent die geplante Verkürzung gut. 69 Prozent sprechen sich dagegen aus. Diese Umfragen sind natürlich nicht repräsentativ.

Die Stadt plant die Veränderungen bei den Parkzeiten, um das bisher undurchsichtige System zu vereinheitlichen. Außerdem sollen durch weitere Maßnahmen mehr Parkplätze geschaffen werden – auch zeitlich unbegrenzte.

Von lvz

Lange hat es gedauert, bis die 30 000 Quadratmeter große Fläche im Südosten der Kurstadt, wo einst ein Möbelhaus stand, später ein Gebrauchtwarenhandel, so erschlossen wurde, dass jetzt Platz für Eigenheime ist. Am Sonnabend gaben Investor und Bürgermeisterin den Startschuss für die Vermarktung.

18.03.2019

In den vergangenen Tagen hat mutmaßlich der Wolf ein Dutzend Schafe in Tornau bei Bad Düben angegriffen und getötet. Weitere Tiere sind durch die Übergriffe zum Teil schwer verletzt worden. Das bestätigte der Verein Dübener Heide, der Trägerverein des gleichnamigen Naturparks in Sachsen und Sachsen-Anhalt ist.

17.03.2019

Drei Jahre und drei Monate war ein Beamter der Bundespolizeiabteilung Bad Düben in New York für die Uno tätig. Nun hat sich Steven Mittelstädt zurückgemeldet und ist gleich weiter ins Innenministerium gewechselt.

17.03.2019