Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Laußiger Maschinenbauer gibt Einblicke
Region Bad Düben Laußiger Maschinenbauer gibt Einblicke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 26.05.2019
Carola Rabe zeigt ihrem Enkel Maxemilian die Produktionshalle. Quelle: Foto: Steffen Brost
Laußig

Zum ersten Mal öffneten sich am Wochenende die großen Werktore bei dem Laußiger Maschinen- und Anlagenbauer LSF. Das international tätige Unternehmen lud zum Tag der offenen Tür. Geschäftsleitung und Mitarbeiter führten zahlreiche Besucher durch die Produktionshalle und erklärten was hier gebaut wird. „Wir entwickeln und fertigen auf rund 5000 Quadratmeter Maschinen und Anlagen für Kunststoff, Papier und Textilien. Dabei reicht das Dienstleistungsspektrum von der Entwicklung, Konstruktion, Fertigung bis hin zu Montage und Service.

CAD-Arbeitsplätze

Unsere Produktion verfügt über CAD-Arbeitsplätze, CNC-Bearbeitungstechnik und flexibel gestaltete Montagebereiche“, erklärte Geschäftsführer André Mecklenburg. Wie weiter zu erfahren war, hat sich das Unternehmen unter anderem auf Wickeltechnik, Längs- und Querschneidemaschinen, Prägeanlagen, Kaschieranlagen, Tiefdruckmaschinen und UV-Beschichtungsanlagen spezialisiert. Darüber hinaus richtet die Firma ihr Augenmerk auf Anlagen für Solar- und Trockentechnik sowie auf die Modernisierung vorhandener Anlagentechnik. Aktuell arbeiten in Laußig 60 Mitarbeiter.

Acht Millionen Euro Jahresumsatz

Der Jahresumsatz beträgt rund acht Millionen Euro. „Der Tag der offenen Tür soll potenzielle Arbeitnehmer auf uns aufmerksam machen. Wir suchen ständig neue Mitarbeiter. Vor allem Elektriker, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker und Industriemechaniker. Wir bilden auch aus und können ab September bis zu sechs neue Auszubildende einstellen“, so Mecklenburg weiter. Das Unternehmen hat eine über 100-jährige Geschichte. 1905 wurde die Firma als Servicebetrieb des Druckmaschinenherstellers Koenig und Bauer Würzburg in Leipzig gegründet und war in der DDR-Lederindustrie als Zentrales Maschinenreparaturwerk tätig. 1958 begann das Unternehmen Maschinen für die Herstellung von Folien- und Kunststofflederbahnen zu entwickeln und zu konstruieren. In der Wende ging die Firma in einen Treuhandbetrieb unter dem Namen LSF Leipziger Spezialmaschinenfabrik über.

Von Steffen Brost

Die Arbeit in der Gemeindeverwaltung Krostitz soll besser organisiert und bürgerfreundlicher werden. Dazu gehört, dass Aufgaben zentralisiert werden. Generell wird die Struktur mit drei Bereichen beibehalten. Gewählt wurden aber vorerst nur zwei Amtsleiter.

26.05.2019

„Sandmännchen“, „Ferkeltaxi“ und „Blutblase“ sind Himmelfahrt und Pfingsten auf der Strecke der Heide-Bahn zwischen Wittenberg und Leipzig unterwegs. Damit beginnt die Saison der Sonderfahrten durch die Dübener Heide.

26.05.2019

Die ersten Kinder haben sich auf der Breitwellenrutsche des neuen Natursportbades in Bad Düben bereits ins kühle Nass gestürzt. Das Bad wurde Freitagnachmittag eröffnet.

24.05.2019