Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Leserspaß in der Bibliothek Bad Düben
Region Bad Düben Leserspaß in der Bibliothek Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 04.10.2018
Die Zweitklässlerinnen Alexa (links) und Amer haben beim Schmökern in den Kinderbüchern von Susanne Göhlich viel Spaß. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

„Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Leseförderung für Kinder statt. Bei solchen Veranstaltungen werden die Kinder ganz besonders in die Vorlesung eingebracht und müssen agieren, aufpassen und reagieren“, sagt Bibliotheksmitarbeiterin Angela Pietsch.

Kinder ergänzen Sätze

Susanne Göhlich wurde 1972 in Jena geboren. Schon während ihres Kunstgeschichtsstudiums in Leipzig gestaltete sie Plakate und illustrierte selbst erdachte Geschichten. Heute illustriert Susanne Göhlich Bücher für Kinder, entwirft Plakate, schreibt und illustriert auch viele eigene Bücher. „Die Texte sind meist in Reimform. Ich lese bei Kinderveranstaltungen an und meine kleinen Zuschauer ergänzen dann das Wort in Reimform. Meine Zielgruppen sind Kinder zwischen zwei und acht Jahren. Meistens habe ich eine Figur und dann mache ich daraus eine Geschichte ringsherum“, erzählt Susanne Göhlich.

Kinder basteln Gespenster

Und so erfuhren die Schüler was Lucie, das lustige Punktegespenst, und Oskar, das Chefgespenst und ihre Freunde, so alles erleben. Danach durften die Schüler noch eigene kleine Gespenster basteln. Auf eine kleine Druckplatte aus weichem Schaumpolystyrol ritzten sie zunächst die Form ihres Gespenstes ein. Anschließend kam Farbe drauf und es wurde auf Papier gedruckt. „Jetzt habe ich mein eigenes kleines Gespenst“, freut sich Leni Kletzsch nach gelungenem Druckversuch.

Von Steffen Brost

Wenn das neue NaturSportBad in Bad Düben fertig ist, soll die Fläche vor dem Bad zu einem Wanderrastplatz umgestaltet werden und touristisch somit eine Aufwertung erhalten.

04.10.2018

Seit Jahren wird durch die Landestalsperrenverwaltung am Ringdeich Schnaditz gearbeitet. Im vierten Bauabschnitt fanden in diesem Sommer die archäologischen Untersuchungen statt – dabei haben die Experten einiges entdeckt.

03.10.2018

Der schwere Hausbrand in Schwemsal (Kreis Anhalt-Bitterfeld) beschäftigt die Feuerwehr weiter. In dem Einfamilienhaus, das am Montag Nachmittag in der Gemeinde bei Bad Düben in Flammen aufging, loderten am Dienstag immer wieder Glutnester auf. Das THW wurde angefordert, um das Dach abzutragen.

03.10.2018