Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Obermühle lädt zu schwarzhumorigem Krimi-Abend mit zwei Autoren
Region Bad Düben Obermühle lädt zu schwarzhumorigem Krimi-Abend mit zwei Autoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.08.2019
Wolfgang Schüler (li.) und Uwe Schimunek laden zu einem schwarzhumorigen Krimi-Abend am 30. August an die Obermühle Bad Düben. Quelle: privat
Bad Düben

Mord und Totschlag sind das Geschäft von Uwe Schimunek und Wolfgang Schüler. In dieses Geschäft geben sie Einblicke – und zwar am 30. August ab 19 Uhr im herrlichen Ambiente der Obermühle Bad Düben. An besagtem Freitagabend werden die Autoren einen besonderen Schwerpunkt auf ihre historischen Stoffe legen unter der Überschrift: Im Banne des Grauens – Wer früher stirbt, ist länger tot!“

Makabre Geschichten

Wo die Worte dieser Autoren einschlagen, wächst nichts mehr. Zu viele Blutzeugen mussten schon ins Gras beißen. Durch die makabren Geschichten irren wahrhaft Wahnsinnige, berufsmüde Berufsverbrecher, plemplemme Profikiller, ausgebrannte Armleuchter und jede Menge anderer liebenswerter Menschen. Manchmal treffen sie sich zum Bier, bisweilen mit einem sicheren Schuss zwischen die Augen. Aber immer zielen sie scharf – auf den Nerv des Lesers. Oder auf den des Zuhörers.

Schon 40 Bücher veröffentlicht

Schimunek und Schüler haben insgesamt weit über 40 Bücher veröffentlicht: Krimis, historische Romane, Sach- und Kinderbücher, Sammlungen von Gerichtsberichten. Die Zahl ihrer Kurzgeschichten lässt sich kaum noch überblicken, denn die beiden Erzähler sind seit Jahren in Dutzenden Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften vertreten. Schüler wohnt am Rand der großen Stadt Berlin und Schimunek in der Heldenstadt Leipzig. Häufig treffen sie sich zu gemeinsamen Lesungen und freuen sich auf ihre neuesten Texte.

Lesung Teil einer Aktion

Die Lesung ist Teil der Aktion „LeseMENÜ unterwegs“ des Autorenvereins Fürwort. Das Projekt wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung im Rahmen des Bundesprogrammes Ländliche Entwicklung gefördert. Das Programm unterstützt bedeutsame Vorhaben und Initiativen, deren Erkenntnisse bundesweit genutzt werden können, um die ländlichen Regionen als attraktive Lebensräume zu erhalten.

Von LVZ

Der Feuerwehrnachwuchs des Altkreises Delitzsch hat sich an der Kiesgrube Eilenburg getroffen. Auf dem Programm des Jugendcamps standen Sport, Spiel und die Delegiertenversammlung.

27.08.2019

Die alten Gebäude auf dem ehemaligen NVA-Gelände in Bad Düben sind abgerissen. Doch die Restarbeiten dauern noch bis September. Tief ins Erdreich muss der Rückbau gehen.

26.08.2019

Mit den Original-Saaletaler Musikanten wurde am Sonntag die diesjährige Reihe der Kurkonzerte in Bad Düben beendet. Im kommenden Jahr soll es weiter gehen. Die Konzertorte sind noch nicht klar.

25.08.2019