Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Rewe-Chefin übergibt an ihren Nachfolger
Region Bad Düben Rewe-Chefin übergibt an ihren Nachfolger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 02.01.2020
Zur Verabschiedung der bisherigen Marktchefin Elvira Richter (Vierte von rechts) und zur Übernahme von Andre Kniesch (vorn mitte), wurde gestern mit einem Glas Sekt angestoßen. Quelle: Fotos: Steffen Brost
Bad Düben

Ein paar Tränen flossen nicht nur bei Rewe-Marktchefin Elvira Richter, sondern auch bei ihren engsten Kolleginnen. Nach 27 Jahren im Supermarkt und 14 Jahren als Chefin verließ die 63-Jährige gestern ihren Chefsessel in der Dommitzscher Straße 13. Im Beisein von Rewe-Gebietsmanager Ricco Hahn sowie Cornelia Richter von der Stadtverwaltung Bad Düben wurde mit einem Glas Sekt auf die Übergabe angestoßen.

Wiedersehen beim Einkaufen

„Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Ich habe jetzt mehr Zeit für meine Familie sowie den Enkel und kann mir auch mehr Urlaube genehmigen. Aber ich bin auch traurig, weil ich hier viele nette Kollegen zurücklasse. Aber ich werde sicherlich häufiger wiederkommen und gelegentlich meine Einkaufe hier erledigen“, sagte Richter, die in Großwig bei Torgau zu Hause ist.

32-jähriger Leipziger übernimmt

Der Neue heißt Andre Kniesche, ist 32 Jahre alt und kommt aus Leipzig. Er bekommt von Elvira Richter einen sehr gut florierenden und organisierten Markt mit 35 Mitarbeitern. „Ich habe 2008 bei Rewe meine Ausbildung gemacht und dann in Leipzig gearbeitet. Ich hatte mich beworben und freue mich, dass es geklappt hat. Ich wollte schon immer in die Selbstständigkeit gehen und erfülle mir damit auch einen Lebenstraum“, sagte Kniesche.

Mitarbeiter lassen Chefin hochleben

Die engsten Mitarbeiterinnen ließen ihre Chefin am letzten Arbeitstag noch einmal hochleben. Viele Geschenke, Schokolade und Blumensträuße sowie einen Reisegutschein für Rhein in Flammen bekam Richter zum Abschied. „Wir lassen sie eigentlich ungern gehen. Sie hat viel für uns Mitarbeiter getan. Und wir haben immer viel im Kreise der Kollegschaft gemacht. Von Radtouren und Ausflügen bis hin zu gemeinsamen Feierlichkeiten“, sagte die stellvertretende Marktleiterin Carola Berger.

Grüße aus dem Rathaus

Grüße von Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster überbrachte Cornelia Richter von der städtischen Wirtschaftsförderung. „Wir hatten immer einen guten Draht zu ihnen. Wir hoffen, dass das auch mit dem neuen Chef so gut klappt“, blickte Richter in die Zukunft. Das auch nach ihrer Übergabe alles weiter wie am Schnürchen läuft, dafür hat die scheidende Marktchefin in den vergangenen Wochen gesorgt. „Sie war mir ein guter Ratgeber und hat mir auch vieles über die Gepflogenheiten im Markt, den guten Draht zu den Vereinenund vieles mehr mit auf den Weg gegeben. Das wird alles klappen“, freut sich Kniesche auf die Verantwortung.

Ab 2022 soll gebaut werden

Perspektivisch soll sich auch etwas tun. Ab 2022 sollen zwei Einkaufs- und ein Drogeriemarkt neu gebaut werden. Rund sieben Millionen Euro sollen dabei in einen zeitgemäßen und moderneren Einkaufsmarkt investiert werden. Entstehen sollen auf dem Areal wiederum ein Rewe-Markt (bis zu 1950 Quadratmeter) einschließlich Bäckershop (90 Quadratmeter), ein Penny-Discounter (bis zu 750 Quadratmeter Verkaufsfläche) sowie ein Drogerie-Markt (bis zu 650 Quadratmeter).

Die Bad Dübener Stadträte hatten bei ihrer Entscheidung 2018 Wert darauf gelegt, dass neben dem bereits jetzt vorhandene Imbiss auch die einheimische Bäckerei Paetsch weiter Bestand haben soll. Zudem sind Elektro-Tankstellen geplant. Neu geordnet werden soll in diesem Zusammenhang das Begrünungs- und Stellflächen-Konzept.

Von Steffen Brost

Nordsachsens Mühlen halten Winterschlaf. Doch die nächste Saison kommt bestimmt. Für den in der Region beheimateten Mühlenverein gibt es zudem einen besonderen Grund, den nächsten Monaten mit Spannung entgegenzuschauen.

02.01.2020

In Nordsachsen mussten die Kameraden zu verschiedenen kleinen Bränden ausrücken. Ich Rackwitz wollten unbekannte Täter in den Pennymarkt einbrechen.

01.01.2020
Bad Düben Jahresauftakt in der Kurstadt - Mühlenteam lockt zum Katerfrühstück

Zum 17. Mal organisierte das Mühlenteam den beliebten Neujahrstreff.

01.01.2020