Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Todesmärsche – Kossaerin posthum für Zivilcourage geehrt
Region Bad Düben Todesmärsche – Kossaerin posthum für Zivilcourage geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 28.08.2019
Der nächste Eintrag im Ehrenbuch kommt aus Kossa und ist posthum Liesbeth Emde gewidmet. Sie unterschrieben ihn (von links): Klaus Holz und Hans Richter von der Interessengemeinschaft Todesmärsche, Christina Fichtner, deren Mutter ebenso einen Eintrag im Ehrenbuch hat, Eva-Maria Schenk, Vorsitzende der Ortsgruppe Söllichau des Heidevereins, Ortsvorsteher Peter Mösing und Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider.
Der nächste Eintrag im Ehrenbuch kommt aus Kossa und ist posthum Liesbeth Emde gewidmet. Sie unterschrieben ihn (von links): Klaus Holz und Hans Richter von der Interessengemeinschaft Todesmärsche, Christina Fichtner, deren Mutter ebenso einen Eintrag im Ehrenbuch hat, Eva-Maria Schenk, Vorsitzende der Ortsgruppe Söllichau des Heidevereins, Ortsvorsteher Peter Mösing und Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider. Quelle: Wolfgang Sens
Kossa

72 Eintragungen gibt es, einige Seiten im Ehrenbuch „Zivilcourage – Hilfe während der Zeit der Todesmärsche“ sind noch frei. Schon jetzt weiß Hans Ric...