Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Zum 20. Mal knattern Kettensägen von Künstlern in Tornau
Region Bad Düben Zum 20. Mal knattern Kettensägen von Künstlern in Tornau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 04.07.2019
Bei „Kunst mit Kettensägen“ entstehen jedes Jahr neue Skulpturen, einige sind im Tornauer Skulpturenpark zu sehen. Quelle: Alexander Bley
Bad Düben/Tornau

Bereits zum 20. Mal in Folge greifen Künstler aus Deutschland und weiten Teilen Europas im Naturpark Dübener Heide zur Kettensäge, um Kunstwerke aus Holz zu gestalten. Das Motto des Festes „Kunst mit Kettensägen“ am 27. und 28. Juli in Tornau bei Bad Düben lautet diesmal: „Auf den Spuren von Elfen, Feen und Waldgeistern“. Aus zwei bis drei Meter hohen, wuchtigen Baumstämmen kreieren Berufs- und Hobbykünstler passend zum Thema imposante Holzfiguren.

Buntes Programm umrahmt die Veranstaltung

Umrahmt wird das Spektakel von einem bunten Programm mit viel Musik und zahlreichen kulturellen Highlights, informierte der Verein Dübener Heide. Die Besucher können über einen Heidemarkt mit regionalen Spezialitäten des Netzwerks „Bestes aus der Dübener Heide“ schlendern und Kulinarisches im größten Sommerbiergarten des Naturparks genießen.

Freiluftgottesdienst und Kulinarisches

Geboten werden unter anderem Wildspezialitäten, Kuchen, Eis, Blumengestecke, Keramik, handgefertigte Seifen, Gemüse-Vielfalt, Kräuter, Heidebrand sowie Tee und Gewürze. Kinder können sich derweil auf der Hüpfburg und der großen Wiese austoben. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Am Sonntag, dem 28. Juli, um 9 Uhr findet ein Freiluftgottesdienst statt.

Eintritt: für zwei Tage 7 Euro pro Person, Kinder 3 Euro. Für einen Tag: 5 Euro pro Person, Kinder 2 Euro.

Von nf

Der neue Hort in Bad Düben wird deutlich später fertig. Die Stadt rechnet jetzt nicht vor Ende 2020 mit der Inbetriebnahme. Gleichzeitig zeichnet sich ab, dass der Kostenplan nicht gehalten werden kann, Abstriche am Projekt nötig sind.

03.07.2019

Geschichtenmühle heißt ein neues Theater- und Film-Projekt, das der Verein Mühlenregion Nordsachsen im Verbund mit dem Kulturraum ab dem neuen Schuljahr für 5. und 6. Klassen anbietet.

03.07.2019

Gleich in der ersten Sitzung des neuen Bad Dübener Stadtrates hat es einen Wechsel in der Fraktion der Freien Wähler gegeben. Cornelia Beer will ihre ganze Kraft der ehrenamtlichen Ortsvorsteher-Arbeit widmen. Nachrücker ist Yannik Münster.

03.07.2019