Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Neuer Abschnitt der A72 bei Leipzig wird freigegeben
Region Borna Neuer Abschnitt der A72 bei Leipzig wird freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 11.10.2019
Am 2. August wird an der Anschlussstelle Rötha die Trasse der A 72 freigegeben. Quelle: Julia Tonne
Borna

Am 2. August ist es endlich soweit: Das sächsische Ministerium für Wirtschaft und Verkehr gibt ein Teilstück der neuen Autobahn 72 frei. Ab diesem Tag können Autofahrer von Rötha bis Borna in Richtung Chemnitz die neue Trasse nutzen. Verkehrsminister Martin Dulig selbst ist an dem Tag vor Ort und übergibt das Stück Autobahn.

Ab 10.30 Uhr sind Interessierte eingeladen, bei der Freigabe dabei zu sein. Die Begrüßung übernehmen Doris Drescher, die Präsidentin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), und Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Die Luftaufnahmen zeigen den aktuellen Stand der Bauarbeiten entlang der A 72 zwischen Borna-Nord und der Anschlussstelle Böhlen-Zwenkau.

Inlineskater rollen zuerst über neuen Abschnitt der A72

Bevor die ersten Autos und Motorräder die Trasse unter ihre Räder nehmen, dürfen Inlineskater die (noch gesperrte) Autobahn zwischen Rötha und Borna abfahren. Sie starten um 12 Uhr und probieren aus, wie es sich denn mit acht Rollen auf einer Autobahn fahren lässt. Für Zaungäste und Skater gibt es außerdem einen kleinen Imbiss.

Dass die A 72 zunächst nur in einer Richtung geöffnet wird, ist der Tatsache geschuldet, dass die Bundesstraße 95 in Richtung Chemnitz wegen des Baus der Espenhainer Anschlussstelle in dem Bereich derzeit noch die Autobahnspur in Richtung Leipzig nutzt und diese deswegen noch nicht vollendet werden kann. Trotz der Freigabe bleibt zudem die Anschlussstelle Espenhain/Kitzscher noch gesperrt. Hier wird noch gearbeitet.

Ende September wird zweite Richtung der A72 freigegeben

Ende September könne, wie das Lasuv mitteilt, dann auch die andere Richtungsfahrbahn für den Verkehr freigegeben werden. Am 2. August treffen sich alle Interessierten an der neuen Anschlussstelle Rötha.

Wer aus Leipzig kommt, fährt von der B 95 auf die A 72 in der neu errichteten Anschlussstelle Rötha. Wer aus Borna kommt, nutzt die B 95-Ausfahrt Rötha, um auf die B 95-Richtungsfahrbahn Chemnitz zu wechseln und fährt dann von der B 95 in der Anschlussstelle Rötha auf die A 72. Hinweisschilder helfen bei der Suche nach dem Parkplatz.

Von Julia Tonne

In vier Jahren soll die Pro-Kopf-Verschuldung in Borna bei 9,37 Euro liegen. Das geht aus dem Doppelhaushalt für die Jahre 2019/20 hervor, der jetzt rechtskräftig ist.

22.07.2019

Knapp zwei Wochen vor dem Klimacamp in Pödelwitz fordern die Grünen im Landtag Sicherheit für Dörfer bei Leipzig, die weggebaggert werden sollen. Ihr Appell richtet sich an die Mibrag und die sächsische Landesregierung.

22.07.2019

Der Böhlener Chemiekonzern Dow hat seine Anlage gewartet. Seit einigen Tagen brennt deshalb die Hochfackel wieder. Sie war auch in Leipzig weithin zu sehen.

22.07.2019