Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ärger über beschmierte CDU-Plakate in Pegau
Region Borna Ärger über beschmierte CDU-Plakate in Pegau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 22.05.2019
Beschmierte CDU-Wahlplakate sorgen für Ärger im Pegauer Ortsverband der Partei (Symbolbild). Quelle: dpa
Pegau

Albrecht Landgraf kann es nicht verstehen. „Da wollen sich Leute in ihrer Freizeit vor Ort fürs Allgemeinwohl engagieren, und dann das“, sagte der Vorsitzende des Pegauer CDU-Ortsverbandes am Mittwochvormittag. Am Morgen hatte er registrieren müssen, dass zum dritten Mal ein Großplakat mit Porträtfotos der Kandidaten für Stadt- und Ortschaftsrat sowie Kreistag beschmiert worden war. Er erstattete Anzeige bei der Polizei.

Plakat zeigt Porträts örtlicher CDU-Kandidaten

„Wir zeigen nur unsere Bewerber, das Plakat enthält keine politische Aussage“, sagte Landgraf. „Wenn wir uns schon nicht mehr so äußern können, läuft etwas falsch.“ Es sei doch noch ein gewisser Unterschied, ob Berufspolitiker betroffen sind oder Menschen aus der Nachbarschaft. „Wobei auch die aufgemalten Brillen und Bärte für Kretschmer und Jahr auf dem Europawahl-Plakat nicht in Ordnung sind.“

„Verhalten kein demokratischer Umgang“

Erschwerend kommt aus Landgrafs Sicht hinzu, dass sich der Aufsteller für das etwa dreieinhalb mal zweieinhalb Meter große Poster auf Privatgelände in Pegau-Carsdorf steht. „Dreimal wurde dort der Schriftzug ,Nie wieder CDU‘ draufgeschmiert. Die drei Plakate haben jeweils 130 Euro gekostet. Geld, das die Kandidaten aus der eigenen Tasche bezahlen.“ Das Verhalten sei kein demokratischer Umgang. Für die letzten Tage bis zur Wahl werde er wohl nur ein Banner „Demokratie stärken“ überkleben.

Polizei: „Delikte über Maß vormaliger Wahlen“

Auch andere Parteien und Gruppierungen in verschiedenen Kommunen klagen über Beschädigungen ihrer Wahlplakate. Aktuelle Zahlen kann die Polizei nicht nennen, weil die Anzeigen häufig zeitverzögert und dann als Sammelmeldung eingehen. Andreas Loepki, Leiter des Direktionsbüros in der Polizeidirektion Leipzig kann „derzeit nur meinen subjektiven Eindruck bieten, wonach Sachbeschädigung und Diebstahl an/von Wahlplakaten leider sehr häufig festzustellen sind und tendenziell nochmals über dem Maß vormaliger Wahlen liegen – und auch dort war die Häufigkeit schon erhöht“.

Von okz

Das Chemnitzer Duo „Wolke X“ gestaltet den Kitzener Kultursonntag am 26. Mai. Die Rockballaden und Poesie von bekannten Musikern und Literaten erklingen aber nicht in der Kirche, sondern im Kulturhaus.

22.05.2019

Neuland betreten können Jugendliche ab 13 Jahre in Groitzsch. Bei einem Ideenworkshop am 23. Mai können sie ihre Kreativität sprühen lassen, wie die Stadt verändert werden kann.

22.05.2019

Die Kreuzung an der nördlichen Ein- und Ausfahrt der Stadt Borna wurde in den vergangenen Jahren mehrfach verändert und umgebaut. Jetzt bekommt sie ihre endgültige Gestalt.

22.05.2019