Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna B 2 bei Audigast: Micra landet im Maisfeld
Region Borna B 2 bei Audigast: Micra landet im Maisfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 09.09.2019
Ein Nissan Micra ist am Montagvormittag von der Bundesstraße 2 bei Audigast abgekommen und im Maisfeld gelandet. Quelle: Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch
Groitzsch/Audigast

Die Feuerwehr Groitzsch ist am Montag gegen 10.30 Uhr erneut nach Audigast auf die Bundesstraße 2 in Richtung Pegau gerufen worden. Eine Nissan-Fahrerin war mit ihrem Auto von der regennassen Fahrbahn abgekommen, informierte Feuerwehrsprecher Mike Köhler. Dabei hatte sich der Micra überschlagen und war letztlich auf dem Dach in einem Maisfeld gelandet. Die Frau hatte sich Verletzungen zugezogen, sodass sie in ein Krankenhaus transportiert werden musste.

Eine Nissan-Fahrerin war mit ihrem Auto von der regennassen Fahrbahn abgekommen. Quelle: Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Betriebsstoffe. Zudem drehte die Truppe das Auto auf die Räder und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeugs, so Köhler weiter. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz für die 15 Kameraden, die mit drei Fahrzeugen ausgerückten waren, beendet. Während des Einsatzes kam es zu einer zeitweisen Vollsperrung der Bundesstraße.

Während der Rettung der Fahrerin und der Bergung des Nissan Micra aus dem Maisfeld ist die Bundesstraße 2 gesperrt. Quelle: Mike Köhler/Feuerwehr Groitzsch

Von okz

Ein Rätselraten haben in Pegau aufgetauchte bemalte kleine Steine ausgelöst. Die Kiesel tragen zudem das Facebook-Zeichen und eine Nummer. Es handelt sich wohl um eine aus den USA herübergeschwappte Aktion.

09.09.2019

Am 26. September kommt der neue Bornaer Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. CDU-Fraktionschef Roland Wübbeke will deshalb vors Verwaltungsgericht ziehen.

09.09.2019

Zum Denkmalstag rückte der Naturfreunde- und Heimatverein das Jubiläum „800 Jahre Marktrecht in Groitzsch“ in den Mittelpunkt. Sein historischer Markt mit einem Bühnenstück übers Burgfräulein fand viel Zuspruch.

09.09.2019