Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Baufreiheit für weitere 33 Häuser in Kitzscher
Region Borna Baufreiheit für weitere 33 Häuser in Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 04.10.2018
Keine Grundstücke mehr frei: In Kitzscher wurde jetzt der dritte Abschnitt des Wohngebietes Nordwest übergeben. Quelle: André Neumann
Kitzscher

Der dritte Bauabschnitt des Wohngebietes Kitzscher Nord-West kann bebaut werden. Die Erschließung der nächsten 33 Grundstücke in dem auf insgesamt fünf Bauabschnitte angelegten Baugebiet ist fertig. Zur symbolischen Freigabe durchschnitt Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) mit Baubeteiligten ein Band direkt unter einem der neuen Straßenschilder.

Klangvolle Namen für neue Straßen

Die neuen Straßen in dem Wohngebiet heißen Am Sonnenhügel, am Mondwinkel und Am Sternenweg. Die klangvollen Namen lehnen sich an den Namen der Straße im schon seit 2001 besiedelten ersten Bauabschnitt an, welche Am Eichholz heißt. Mit der aktuellen Erschließung ist auch ein letztes Stück dieser Straße fertiggestellt worden.

Baustart für Häuser erst nach Ende der Erschließung

Im dritten Bauabschnitt sind 33 Baugrundstücke entstanden. Die Stadt gab dafür rund 800 000 Euro aus, verkauft werden die Grundstücke aktuell für 79 Euro je Quadratmeter. Die Erschließung, darauf legt Bürgermeister Schramm besonderen Wert, umfasse neben den üblichen Medien auch Gas und Glasfaserkabel für schnelles Internet. Anders als beim zweiten Bauabschnitt dürfen die Bauherren diesmal erst nach abgeschlossener Erschließung auf ihre Grundstücke, die längst verkauft beziehungsweise reserviert sind. Damit wird vermieden, dass sich Straßen- und Hausbauer ins Gehege kommen, wie das im vorigen Jahr der Fall war.

Vorbereitung im vierten Abschnitt folgt

Während die neuen Baugrundstücke ab dem 11. Oktober übergeben werden, geht die Erschließung des Wohngebietes mit dem vierten Abschnitt weiter. Den Auftrag dafür erhielt erneut die Firma Gutseel aus Leipzig. Auch den Auftrag für die Straßenbeleuchtung vergab der Stadtrat jetzt ohne erneute Ausschreibung als Nachtrag an die Firma Hartert aus Kitzscher. Für den vierten und für den fünften Bauabschnitt sind bereits alle Grundstücke verkauft beziehungsweise reserviert.

Weitere Kindereinrichtung ist geplant

Dem starken Zuzug, mit dem durch die Vermarktung des Wohngebietes zu rechnen ist, trägt die Stadt bereits Rechnung. Im Rathaus werden Pläne verfolgt, neben der jetzigen Kindertagesstätte eine weitere Kindereinrichtung zu bauen.

Von André Neumann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Eingangsportal des Bornaer Gymnasiums „Am Breiten Teich“ ist für 20 000 Euro aufwendig saniert und verschönert worden. Das Geld kam vom Förderverein.

04.10.2018

Der Lkw einer Logistikfirma ist am Dienstag in Störmthal in Flammen aufgegangen. Während einer Probefahrt qualmte der Laster zunächst und fing dann Feuer.

04.10.2018

Nach dem Fußballspiel zwischen dem VfB Zwenkau und Roter Stern Leipzig ist es am Mittwoch zu einer Schlägerei unter Fans gekommen. Aus den beiden Lagern sollen jeweils 15 Personen daran beteiligt gewesen sein.

04.10.2018