Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Baugenehmigung für Netto in Groitzsch ist da
Region Borna Baugenehmigung für Netto in Groitzsch ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 17.02.2019
Auf der Fläche zwischen dem Autohaus Shop ’n’ Roll und dem Groschen-Markt an der Schusterstraße wird der Lebensmittelhändler Netto seinen Ausweichstandort einrichten. Einige Büsche und Birken mussten bereits weichen. Quelle: Olaf Krenz
Groitzsch

Dem Groitzscher Neubau für einen Netto-Lebensmittelmarkt steht nichts mehr im Wege. Die Baugenehmigung für das Vorhaben ist am Donnerstag eingetroffen, sagte Bürgermeister Maik Kunze (CDU) vor den Stadträten des Technischen Ausschusses.

Netto-Eröffnung für November geplant

Vorgesehen ist, die vorhandene Filiale zwischen Schuster- und Altenburger Straße abzureißen und auf ihrem Standort sowie dem angrenzenden Grundstück ein größeres Gebäude zu errichten. Laut einer früheren Ankündigung von Kunze ist die Neueröffnung bereits für diesen November geplant – wofür aber alle Abläufe passen müssen.

Ausweichverkauf wohl ab April

Während der Abriss- und Bauzeit ist ein Interimsverkauf geplant, der in kurzer Entfernung auf der Fläche zwischen dem Autohaus Shop ’n’ Roll und dem Groschen-Markt eingerichtet werden soll. Die dort wild gewachsenen Büsche und Sträucher wurden zum Teil schon entfernt, am Rand aber stehen gelassen, sagte Bauamtsleiter Dirk Schmidt. Das Ausweichgeschäft in einer mobilen Einrichtung soll wohl am 1. April in Betrieb gehen.

Von Olaf Krenz

Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses Großstolpen wurden weitere Aufträge über zusammen 100 000 Euro ausgelöst. Es geht um Innenausbau und Ausstattung. Ein Endtermin wird aber noch nicht genannt.

16.02.2019

Zum Tag der offenen Tür lädt die Geschichtswerkstatt in Neukieritzsch ein. Für und mit den Besuchern wollen die Heimatforscher Geschichte anhand überlieferter Fotos erlebbar machen.

17.02.2019

Noch immer kämpfen die Bergleute Braunkohleveredlung Espenhain-Borna um die Auszahlung ihrer Betriebsrente. Am 1. März trifft sich die Solidargemeinschaft zu ihrer Jahreshauptversammlung in Borna.

16.02.2019