Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Kandidaten bekennen Farbe beim LVZ-Wahlforum
Region Borna Borna: Kandidaten bekennen Farbe beim LVZ-Wahlforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.05.2019
Die Spitzenkandidaten für die Bornaer Stadtratswahl am 26. Mai bekennen Farbe beim LVZ-Wahlforum. Quelle: dpa
Borna

 Farbe bekennen müssen die Spitzenkandidaten der Parteien und Wählervereinigungen in Borna, die sich am Dienstagabend beim LVZ-Wahlforum den Fragen von Moderator Nikos Natsidis und aus dem Publikum stellen. Dabei sind Ines Graichen (Linke), Roland Wübbeke (CDU), Bernd Schröter (Bürger für Borna/BfB), Oliver Urban (SPD) sowie Simone Boden (Freie Wähler Borna/FWB) und Reinhard Jöricke (AfD). Die Veranstaltung im Goldenen Stern beginnt 18 Uhr. Alle Interessierten sind dabei willkommen.

Wie sieht Borna in fünf Jahren aus?

Schließlich geht es um die Zukunft der Stadt. Das bedeutet unter dem Strich, dass die Kandidaten erklären müssen, wie sie sich Borna in fünf Jahren vorstellen. Dabei dürfte auch eine Rolle spielen, wie die Stadt ihre Finanzmittel in Zeiten knapper werdender Kassen einsetzen will.

Diese Kandidaten von den Linken, Der CDU, der Bürger für Borna, Der SPD, Der Freien Wähler Borna und der AfD stellen sich am Dienstag den Fragen des Moderators beim LVZ-Wahlforum.

Bornaer Stadtrat hat weniger Mitglieder

Der neue Stadtrat hat vier Mitglieder weniger als derzeit. Künftig gibt es nur noch 22 Stadträte. Bei den Wahlen im Jahr 2014 waren die Linken mit 28,2 Prozent stärkste Kraft, gefolgt von der CDU mit 23,4 Prozent und den BfB mit 19,4 Prozent. Die SPD erreichte 13,5 Prozent, die FWB holten 4,3 Prozent, die FDP und die NPD kamen auf jeweils 4,7 Prozent, während 1,8 Prozent der Wähler für die Grünen stimmten. FDP, NPD und Grüne treten diesmal allerdings nicht mehr an.

Von lvz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pflegedienstleitung der Sana Klinik in Borna und Zwenkau ruht künftig auf vier Schultern. Geschuldet ist das der Tatsache, dass die bisherige Leiterin das hauseigene Bildungszentrum aufbaut.

17.05.2019

Borna soll bunter werden. Deshalb plant Künstler Michael Fischer-Art eine neue Haltestelle am Breiten Teich. Um das Projekt zu finanzieren, werden Anleihen verkauft. Die ersten Spender sind gefunden.

17.05.2019

Anfang Mai spielt die Band Romantika in ihrer Heimatstadt Rötha ein Benefizkonzert. Der Erlös geht an einen Leipziger Verein, der Familien krebskranker Kinder hilft.

17.05.2019