Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Kreuzung an der A72 erhält finale Gestalt
Region Borna Borna: Kreuzung an der A72 erhält finale Gestalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:18 22.05.2019
Im Norden von Borna erhält die Kreuzung an der Klinik bis August ihre Finale Gestalt. Der Rahmen einer Ortstafel erinnert noch an die alte B 95. Am Dienstag schauten sich Bauingenieure aus Weißrussland die Baustelle an. Quelle: André Neumann
Anzeige
Borna

Seit Montag wird die Kreuzung Leipziger Straße/Pawlowstraße/Zufahrt Gewerbegebiet Ost umgebaut. Der Knoten an der nördlichen Ausfahrt Bornas auf der noch existierenden Bundesstraße 95 wurde in den vergangenen vier Jahren gleich mehrmals verändert. Jetzt soll er seine endgültige Gestalt bekommen.

Bis 2015 gab es hier nur die Einmündung der Pawlowstraße. Eine Kreuzung entstand erst, als auf der gegenüberliegenden Seite die Zufahrt zu Lekkerland beziehungsweise zum Gewerbegebiet Ost gebaut wurde.

Die vierspurige B 95 führte damals noch auf der alten Trasse dicht neben der Siedlung Kesselshain entlang. Die letzten Meter Asphalt, die davon vor dem neuen Lärmschutzwall der Autobahn noch zu sehen sind, werden seit Montag entfernt. Bis Anfang dieser Woche standen auch noch die Rahmen der beiden früheren Ortstafeln.

Kreuzung in Borna wurde zum Nadelöhr

Von Ende November 2016 an wurde die Kreuzung zum Nadelöhr, weil der Verkehr der A72 in beiden Richtungen über diese Kreuzung geführt wurde. Das änderte sich erst am 30. Juni 2018 wieder, als die A72 bis Borna Nord freigegeben wurde.

Die Kreuzung im Norden der B 95 in Borna ist in den letzten Jahren wegen des Baus der A 72 mehrfach verändert worden. Jetzt soll sie bis August ihre endgültige Gestalt erhalten.

Parallel zum Bau des letzten Stückes der Autobahn bis zur Anschlussstelle Borna-Nord wurde auch der Autobahnzubringer in der Verlängerung der Bundesstraße 176 gebaut. Auf dem rollt der Verkehr seit Anfang Januar 2018, auch dafür musste die Kreuzung verändert werden.

Umbau soll spätestens Mitte August vollendet sein

Der jetzige Umbau soll laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) spätestens Mitte August vollendet sein. Bis dahin bekommt die gesamte Kreuzung einen neuen Belag. Zum Endzustand der Kreuzung gehören laut Behördensprecherin Isabel Siebert auch „eine ordentliche Entwässerung, Mittelinseln, die Anpassungen der Ampel, der Asphaltbau mit richtiger Querneigung und Schnittgerinne, Schutzplanken und Markierungen.“

Der Umbau erfolgt halbseitig, seit Montag fließt der Verkehr daher auf der Krankenhaus Seite mit nur je einer Spur über die Kreuzung, in Bauphase zwei wechselt der Verkehr auf die andere Seite. Lekkerland ist derzeit nur über die Geschwister-Scholl-Straße zu erreichen. Zeitweilig, so Siebert, werde auch der Verkehr Zum Krankenhaus umgeleitet, wobei Blaulichtfahrzeuge immer eine Zufahrt über die Kreuzung haben sollen.

Am Dienstag wurde der Asphalt von den Resten der alten B 95 abgefräst. Dabei schauten mehrere Dutzend Besucher zu. Es handelte sich um Bauingenieure aus Weißrussland, die sich auf einer Expedition zu mehreren Baustellen in Deutschland und Polen auch in Borna umsahen.

Von André Neumann

Ein geschlossenes Ja zur Videoüberwachung, ein Jein zur Stadthalle, ein bisschen Nachhilfe in Sachen Stadtrat: Das LVZ-Wahlforum in Borna mit rund 100 Zuhörern hatte einiges zu bieten.

22.05.2019

Er riskierte Unfälle und drehte auf, um der Polizei zu entkommen: Ein Audi-Fahrer raste am Dienstag kurz nach 16.30 Uhr durch Frohburg und Eschefeld. Die Polizei schnappte den Mann in einem Teich.

22.05.2019

Der neue Präsident des Kreissportbundes Landkreis Leipzig heißt Andreas Woda. Der bisherige Schatzmeister löst Wolfgang Klinger ab, der nur als Vizepräsident kandidierte. Der KSB ist erneut gewachsen.

21.05.2019