Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Neuer Aldi-Markt wird 2020 fertig
Region Borna Borna: Neuer Aldi-Markt wird 2020 fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 10.09.2019
Der Aldi-Markt in der Lobstädter Straße in Borna wird nach dem Neubau an der Sachsenallee/Leipziger Straße geschlossen. Quelle: Andreas Döring
Borna

Die Arbeiten am neuen Aldi-Markt an der Kreuzung Sachsenallee/ Leipziger Straße in Borna beginnen im nächsten Jahr. Das hat die Pressestelle von Aldi-Nord auf LVZ-Anfrage mitgeteilt. Bereits in diesem Jahr sollen notwendige Abrissarbeiten auf dem Gelände beginnen, auf dem auch eine Filiale der Drogerie-Kette DM entstehen soll. Dafür hatte der Bornaer Stadtrat auf seiner letzten Sitzung die Weichen gestellt, als er den Bebauungsplan dafür beschloss.

1200 Quadratmeter Verkaufsfläche in Borna

Der Discounter errichtet einen Einkaufsmarkt mit einer Verkaufsfläche von etwa 1200 Quadratmetern. Die Pläne seien Teil der Modernisierung im gesamten Bereich von Aldi-Nord, die nach dem aktuellen Filialkonzept erfolge, heißt es weiter. Der neue Markt habe breitere Gänge und ein größeres Angebot an Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren. Er entspreche den aktuellsten Gebäudestandards.

Fotovoltaik auf dem neuen Bornaer Aldi-Markt

Dazu gehöre auch die Installation einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach sowie eine Wärmeverbundanlage. Der neue Markt komme damit ohne die Nutzung fossiler Energieträger aus.

Andere Aldi-Märkte in Borna schließen später

Zu den Kosten für den neuen Markt macht der Discounter keine Angaben. Er soll noch im nächsten Jahr eröffnet werden. Erst danach werden die beiden bisherigen Aldi-Märkte in der Lausicker und der Lobstädter Straße geschlossen.

Heftige Diskussionen in Borna

Vor zwei Jahren hatte es in Borna heftige Diskussionen über die Neubaupläne von Aldi gegeben. Der Discounter wollte sich ursprünglich auf dem Gelände der früheren Reithalle am Breiten Teich niederlassen, hatte aber nach massivem Widerstand vieler Bürger Abstand davon genommen.

Von Nikos Natsidis

Eine enge Einbeziehung der Kommunen und Landkreise beim Thema Strukturwandel hat die Metropolregion Mitteldeutschland gefordert. Außerdem seien auch Investitionsanreize für Unternehmen erforderlich, um im Zuge des Kohleausstiegs neue Arbeitsplätze zu schaffen.

10.09.2019

Der Verein DokMit und der Landkreis Leipzig erinnern mit dem ersten „Lichtfest Südraum Leipzig“ am Mittwoch und Donnerstag, dem 2. und 3. Oktober, an die Friedliche Revolution. Sechs außergewöhnliche Lichtinstallationen sind an sechs verschiedenen Orten zu sehen.

09.09.2019

Ein fünf Jahre alter Junge ist am Freitag in Rötha von einem BMW angefahren worden. Das Kind ist anscheinend plötzlich aus der Einfahrt eines Einfamilienhauses auf die Straße gerannt.

09.09.2019