Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Stadträtin für zwei Monate im Landtag in Dresden
Region Borna Borna: Stadträtin für zwei Monate im Landtag in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 11.07.2019
Wird kurzzeitig Landtagsabgeordnete: Cora Lesch (CDU). Quelle: Günther Hunger
Borna

Es ist so, als wäre jemand ein bisschen schwanger. Was bekanntlich nicht geht. Aber Cora Lesch, noch CDU-Stadträtin in Borna und künftig im Ortschaftsrat Wyhratal, muss sich so fühlen. Schließlich sieht es so aus, als ob sie noch in den Dresdner Landtag einzieht – für gerade einmal maximal zwei Monate. Schließlich wird der Landtag am 1. September neu gewählt.

Nachrücken für den Görlitzer Oberbürgermeister

Die Frau vom Jahrgang 1969, Mitarbeiterin der CDU-Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf, stand auf der CDU-Landesliste für den sachsenweiten Urnengang vor fünf Jahren. Weil die CDU jetzt die Bürgermeisterwahlen in Görlitz und Döbeln gewann, scheiden die beiden neuen Stadtoberhäupter aus. Es handelt sich um Octavian Ursu und Sven Liebhauser. Während Ursu, der sich in Görlitz in der Folge einer parteiübergreifenden Allianz gegen den AfD-Kandidaten Sebastian Wippel durchsetzte, seinen Rückzug aus dem Landtag bereits offiziell zu Protokoll gegeben hat, steht das bei Liebhauser noch aus.

Abgeordnete für zwei Monate

Cora Lesch weiß allerdings noch nicht offiziell von ihrem daraus resultierenden Landtagsmandat. Sie steht mit Carmen Krüger aus Ehrenfriedersdorf auf den folgenden Plätzen der CDU-Landesliste 2014. Sie würde Landtagsabgeordnete für maximal zwei Monate. Der Landtag hat sich in der vorigen Woche verabschiedet und kommt zumindest regulär nicht noch einmal zusammen, wie Landtagssprecher Ivo Kladde sagt. Sondersitzungen seien aber nicht auszuschließen.

Dass Cora Lesch länger als bis Ende September MdL (Mitglied des Landtages) wäre, werde aber auf keinen Fall passieren. Der neue Landtag müsse innerhalb von 30 Tagen nach der Wahl zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten. Das sei zugleich das Ende der Amtszeit der bisherigen Landtagsabgeordneten, so Kladde weiter.

Wahlkampf in Görlitz machen

Der designierte Görlitzer Oberbürgermeister Ursu hat sein Mandat bereits offiziell abgegeben. Was seinen künftigen Döbelner Amtskollegen Liehauser anbelangt, so steht das noch aus. Cora Lesch jedenfalls würde ihr Mandat annehmen. Bleibt die Frage, was sie dann, so ohne Sitzungstermine in Dresden machen würde. „Wahlkampf“, sagt sie. Allerdings nicht im Leipziger Land, sondern in Görlitz. Dort kandidiert Ministerpräsident Michael Kretschmer für den Landtag.

Von Nikos Natsidis

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bornaer Volkssolidarität sucht Fachkräfte. Der Markt ist leer gefegt. Angeworbene Kräfte aus dem Ausland ziehen vermehrt weiter.

16:21 Uhr

Die Stelle scheint begehrt zu sein. Bereits jetzt gibt es mehrere Bewerber für den Chefposten beim Leipziger Symphonieorchester.

14:53 Uhr
Borna Öffentlichkeitsarbeit der Brandschützer - Feuerwehr Regis: Schüler-Wettkampf und Sommerfest

Die Feuerwehr Regis-Breitingen hat sich zweimal außerhalb ihres Einsatzgeschehens präsentiert. Zunächst veranstaltete sie einen Wettbewerb mit Grundschülern, dann öffnete sie ihr Gerätehaus zum Sommerfest.

14:22 Uhr