Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Borna: Volkshochschule Leipziger Land gibt Startschuss für Frühjahrssemester
Region Borna Borna: Volkshochschule Leipziger Land gibt Startschuss für Frühjahrssemester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 18.01.2017
Mitarbeiterin Kathrin Wehr zeigt das Programmheft der Volkshochschule Leipziger Land für das neue Frühjahrssemester. Zum ersten Mal gehören auch Reisen zum Angebot.
Mitarbeiterin Kathrin Wehr zeigt das Programmheft der Volkshochschule Leipziger Land für das neue Frühjahrssemester. Zum ersten Mal gehören auch Reisen zum Angebot. Quelle: VHS
Anzeige
Borna

Die Volkshochschule (VHS) Leipziger Land bereitet sich auf den Start des Frühjahrssemesters vor. Das neue Programmheft liegt bereits in den Geschäftsstellen der VHS sowie in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen und den Filialen der Leipziger Volksbank aus. Die Kurse können schon gebucht werden.

Die Auswahl ist wie immer groß: Von klassischen Sprach-, Fitness- und Ernährungskursen bis hin zu Typberatungslehrgängen ist alles dabei. Besonders interessant ist die neue Kursform der sogenannten Webinare. An kaufmännischen Grund- und Fachlehrgängen kann man auf diese Weise zeitgemäß per Internet teilnehmen. Außerdem finden sich im Programmheft erstmals Studienreisen. Das Angebot ist dabei so vielfältig wie die Ziele selbst: Toskana, Sizilien, Myanmar, Sankt Petersburg und die Rocky Mountains in Amerika.

Die Bildungsreisen werden zwar im Sinne des europäischen Reiserechts in Zusammenarbeit mit einem anerkannten Reiseveranstalter durchgeführt, konzipiert werden sie aber von Mitarbeitern der VHS, die das Land bereits kennen. Neben dem Reiseleiter ist auch der Ansprechpartner der Bildungsreinrichtung mit vor Ort. Die Gäste lernen neben den touristischen Höhepunkten des Reiseziels viel über Land, Leute, Lebensart und Kultur.

Um den Beginn des Frühlingssemesters gebührend zu feiern, lädt die Volkshochschule Leipziger Land am Montag zur Eröffnungsveranstaltung ins Stadtkulturhaus Borna in der Sachsenallee 47 ein. Für Erheiterung sorgt das Leipziger Kabarett-Ensemble Academixer. Das Programm „Gib’s doch zu“ stellt ein humorvolles Verhör in einer Gesellschaft voller Tücken dar. Jeder kann hier Täter sein. Aber keine Angst, lachen ist erlaubt.

Musikalisch untermalt wird das Ganze vom beliebten Leipziger Cellisten Christoph Schenker an einer Loopstation. Das ist ein Gerät mit mehreren Tonspuren, die live bespielt und nach und nach übereinander gelegt werden. So entsteht direkt vor den Augen und Ohren der Zuschauer ein neues und einzigartiges Werk. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Sie beginnt 18 Uhr.

Informationen rund um die Volkshochschule und ihr Programm erhalten Interessenten in den Geschäftsstellen und im Internet www.vhsleipzigerland.de.

Von Nathalie Helene Rippich