Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Bürger für HRW kandidieren zu siebt in Regis
Region Borna Bürger für HRW kandidieren zu siebt in Regis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 28.02.2019
Das Rathaus von Regis-Breitingen: Die Wählervereinigung „Bürger für Hagenest, Ramsdorf, Wildenhain“ tritt mit sieben Bewerbern aus den Ortsteilen zur Stadtratswahl an. Quelle: Olaf Krenz
Regis-Breitingen/Ramsdorf

Die Wählervereinigung „Bürger für Hagenest, Ramsdorf, Wildenhain“ (Bürger für HRW) nominierte am Dienstagabend in Ramsdorf ihre Stadtratskandidaten für die Wahl am 26. Mai. Dies sind Hendrik Fuhrmann, Andreas Schwarz, Jens Schuhknecht, Tobias Just, Diana Schwarze, Gunter Straßburger und Jens Becher, teilte die Wählervereinigung mit. „Wir hoffen, dass für jeden Einwohner von Hagenest, Ramsdorf und Wildenhain ein Kandidat dabei ist, dem das Vertrauen geschenkt und damit die Stimmen am 26. Mai gegeben werden“, sagte Gunter Straßburger. Insgesamt gibt es in Regis-Breitingen 16 Stadträte.

Der ehemalige Bürgermeister und Ortsvorsteher von Ramsdorf sitzt seit der Eingemeindung 1999 im Stadtrat. „Wir wollen auch in Zukunft durch Bürger von Hagenest, Ramsdorf und Wildenhain im Stadtrat vertreten sein, um die Belange, die unsere Orte betreffen, direkt einbringen zu können“, informierte er. Straßburger hatte die Wählervereinigung 2009 initiiert. Damals hatte ein Quartett um ihn und Susan Keller den Sprung ins Kommunalparlament geschafft. Beide sind auch aktuell noch dabei, unterstützt von Tobias Just. Keller verzichtet allerdings auf eine dritte Amtszeit und bewirbt sich nicht erneut um ein Mandat.

Von cc/okz

Für Stadt und Anwohner gleichermaßen ist die Situation unverständlich: Obwohl die Glück-Auf-Straße in Böhlen grundhaft ausgebaut wird, will die Telekom ihre Leitungen nicht unterirdisch verlegen.

28.02.2019

Beim Hausbau müssen angehende Eigentümer auch die Grunderwerbssteuer einkalkulieren. Würde die Große Koalition ihren Plan eines Freibetrages umsetzen, wären Effekte auch im Landkreis Leipzig spürbar.

28.02.2019

Keine Veränderung gibt es an der Spitze des Ortsverbandes der CDU von Rötha. Die bei der Wahl anwesenden Mitglieder bestätigten den dreiköpfigen Vorstand.

27.02.2019