Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Kommunalwahl: CDU in Groitzsch vorn, SPD in Böhlen
Region Borna Kommunalwahl: CDU in Groitzsch vorn, SPD in Böhlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 27.05.2019
Europa-, Kreistagswahl und Stadtratswahl in Borna. Quelle: Jens Paul Taubert
Borna/Regis/Groitzsch/ Böhlen Rötha/Neukieritzsch/Elstertrebnitz/Kitzscher/Pegau

In der Region rund um Borna gaben viele Menschen am Sonntag ihre Stimme ab. In diesem Jahr waren in Borna 16.184 Bürger für die Stadtratswahl wahlberechtigt. Bereits gegen Ende der Woche hatten etwa 1300 von ihnen per Brief gewählt.

Wie lautet das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen in meiner Kommune? Wer schafft es in den Stadt- oder Gemeinderat? Wie schneiden die Parteien bei der Kommunalwahl ab? Welche Abgeordneten aus Sachsen gehören künftig dem EU-Parlament an? LVZ.de berichtet über die aktuellen Entwicklungen bei der Kommunal- und Europawahl im Landkreis Leipzig. Die Ergebnisse finden Sie nachfolgend aufgeschlüsselt für alle Kommunen der Region Borna. Die Daten werden laufend aktualisiert.

Wahlergebnis in Borna steht fest

So haben die Wähler in Borna entschieden:

Das sind die Ergebnisse aus Neukieritzsch:

So haben die Wähler in Rötha entschieden:

In Pegau fiel das Ergebnis der Kommunalwahl so aus:

Freie Wähler gewinnen in Kitzscher

Die Freien Wähler können in Kitzscher 44,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, gefolgt von der CDU, die 27,6 Prozent geholt hat. Die AfD kommt auf einen Stimmanteil von 15,2 Prozent.

CDU bekommt die meisten Stimmen in Elstertrebnitz

In Elstertrebnitz holt die CDU die klare Mehrheit der Stimmen (77 Prozent). Die Freien Wähler kommen auf einen Stimmenanteil von 22,9 Prozent.

SPD holt in Böhlen die Stimmmehrheit

In Böhlen hat die SPD mit 24,9 Prozent knapp die Nase vorn. Dicht gefolgt von der AfD, die 22,3 Prozent der Stimmen geholt hat. Die CDU kommt auf 21,5 Prozent.

CDU in Groitzsch vorn, Freie Wähler in Regis

In Groitzsch liegt die CDU mit 42,3 Prozent der Stimmen vorn, gefolgt von der FDP mit 20.4 Prozent Stimmenanteil.

In Regis-Breitingen haben die Freien Wähler die Nase vorn (19 Prozent). Zweitstärkste Kraft sind die Bürger für Hagenest, Ramsdorf, Wildenhain mit 18,4 Prozent der Stimmen.

So hat Borna bei der Kommunalwahl abgestimmt

Bei den Stadtratswahlen in Borna lag die AfD gegen 21.30 Uhr vorn. Sie kam nach der Auszählung von sechs der insgesamt 17 Stimmbezirke auf 25 Prozent. Die Linken erhielten 22,2 Prozent, die „Bürger für Borna“ (BfB) 17,6 Prozent. Für die CDU wurden 16,7 Prozent gemeldet, für die SPD 15,2 Prozent. Die Freien Wähler Borna (FWB) schafften den Sprung in den Stadtrat danach nicht.

Der neue Stadtrat hat vier Mitglieder weniger als derzeit. Künftig gibt es nur noch 22 Stadträte.

Die Bornaer Linken in ihrem Büro in der Roßmarktschen Straße in Erartung des  Wahlergebnisses, darunter Kreischef Holger Luedtke (Zweiter von rechts) und Stadträtin Ines Graichen (rechts). Quelle: Nikos Natsidis

Hier geht es zur Übersicht über alle Kandidaten der einzelnen Parteien, die zur Kommunalwahl angetreten sind.

So hat der Landkreis Leipzig bei der Europawahl abgestimmt

So hat die Region für Europa gestimmt – die Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Landkreis Leipzig. Die Wahlbeteiligung zur Europawahl im Landkreis Leipzig lag bei über 60 Prozent.

Von lvz

Borna Besucher als Dankeschön - Riesenfeier der Feuerwehr Pegau zum 150.

Mit Technikschau, großer Übung und kulturellen Angeboten hat die Pegauer Feuerwehr ihre Feier zum 150. Geburtstag fortgesetzt. Zum Auftakt gab es Gedenken, Ausstellungseröffnung und eine Festveranstaltung.

26.05.2019

18 Uhr schlossen am Sonntag in Borna wie deutschlandweit die Wahlkokale. Für die Kandidaten und ihre Unterstützer beginnt jetzt das lange Warten auf die Ergebnisse.

26.05.2019

Eine unbeschwerte Kindheit, eine legendäre Bergschänke, Badenachmittage in der Pleiße: Beim Treffen von Bewohnern der abgebaggerten Orte Hain und Kreudnitz werden etliche Erinnerungen wach.

26.05.2019