Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Dia-Reportage zum Iran in Mediothek Borna
Region Borna Dia-Reportage zum Iran in Mediothek Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 22.11.2018
Blick auf das Gebirge hinter Teheran. Quelle: Borna Mirahmadian
Borna

„Der Iran – zwei Welten in einem Land“ ist eine Live-Dia-Reportage überschrieben, die am Sonnabend ab 16 Uhr in der Mediothek Borna, Martin-Luther-Platz 9, zu erleben ist. Jens Franke lädt dazu ein. Individuelles und unorganisiertes Reisen birgt hautnahen Kontakt zur Kultur und dem alltäglichen Leben des jeweiligen Landes.

Mit Rucksack drei Wochen durch den Gottesstaat

Nach bereits einigen durchlebten Abenteuern, einer literarischen Einführung und dem Drang, mal wieder etwas Neues zu sehen, zog es Franke – Gärtner auf Burg Gnandstein – im Herbst 2016 in den „GottesstaatIran. Am Flughafen Teheran lernte er seine Begleiterin kennen und zog mit Rucksack und ihr drei Wochen lang durch den Iran. Zeugnisse uralter Kultur, faszinierende Landschaften, pulsierende Städte und neugierige Menschen zeichnen das Bild eines Landes, das anders ist, als es oft dargestellt wird. Der Eintritt kostet drei Euro.

Von lvz

Mit 140 km/h versuchte ein Kupferdieb der Polizei davonzurasen. Dabei ignorierte er Baustellen, rote Ampeln und wurde sogar zum Geisterfahrer. Nur durch schieres Glück blieb ein Unfall aus.

22.11.2018

Befürchtete lange Staus wegen der Sperrung der B 176 zwischen Lobstädt und Neukieritzsch blieben am Donnerstagmorgen zunächst aus. Allerdings gab es gleich zu Beginn bei Neukieritzsch einen Unfall.

22.11.2018

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks haben 2018 zum ersten Mal sachsenweit bei mehr als 240 Kunsthandwerkern und Designern stattgefunden. 2019 geht es in die zweite Runde – interessierte Betriebe können sich jetzt anmelden.

22.11.2018