Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Diebe stehlen mehrere Motorräder in Leipzig und Umland
Region Borna Diebe stehlen mehrere Motorräder in Leipzig und Umland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 19.08.2019
Ein grün lackiertes Motorrad ist in der Nacht zu Samstag in Borna verschwunden (Symbolbild). Quelle: dpa
Leipzig

Im Laufe der vergangenen Woche sind in und um Leipzig mehrere Motorräder gestohlen worden. Die Polizei berichtet in der Mitteilung von vier Fällen.

Am Samstagmorgen stellte ein 63-jähriger Motorradhalter fest, dass seine Kawasaki 125 mit dem Kennzeichen L-D 235 verschwunden ist. Er hatte bereits am Mittwochmorgen sein Motorrad in einem Stötteritzer Hinterhof abgestellt und mit einer Plane abgedeckt. Als besonderes Merkmal gab er an, dass auf dem Tank mit schwarzer Schrift und weißer Umrandung Kawasaki steht. Der Wert liegt bei 1300 Euro.

Diebe haben in der Nacht von Freitag auf Samstag eine grün-lackierte, noch nicht zugelassene Ninja 250 R. gestohlen. Der 43-jährige Halter parkte das Motorrad in einem verschlossenen Kastenanhänger am Fahrbahnrand. Den Wert gab er mit 2200 Euro an.

Ebenfalls am Samstagmorgen bemerkte eine 45-jährige Frau aus Markkleeberg das Fehlen ihrer Hyosung 125 GT. Sie hatte ihr Motorrad am Vorabend im Innenhof eines Hauses in der Dammstraße abgestellt. Am Samstag gegen 9 Uhr ließ sie die rote Maschine mit dem Kennzeichen L-ZZ 245 zur Fahndung ausschreiben. Der Wert wird auf 1100 Euro geschätzt.

Diese Motorrad wurde am Samstag in Markkleeberg gestohlen. Quelle: privat

In Zwenkau verschwand ein Motorroller. Der 17-jährige Halter fuhr damit am Samstagmorgen zur Arbeit. Als er gegen 15.30 Uhr wieder nach Hause fahren wollte, konnte er sein Gefährt der Marke Daemlin, Typ VJF124 ROADWIN nicht mehr finden.

In diesem Fall meldete schon kurze Zeit später ein 39-jähriger Mann aus Grünau, einen Roller gefunden zu haben, den der 17-Jährige als die gestohlen gemeldete Maschine identifizierte. Allerdings blieb der Gepäckträger verschwunden und das Zündschloss wurde beschädigt.

Von LVZ/gap/tsa

Das Leipziger Symphonieorchester gastiert in Sopron. Die ungarische Stadt spielte bei der Grenzöffnung in Deutschland 1989 eine entscheidende Rolle. Der Eiserne Vorhang öffnete sich dort am 19. August 1989 für einen kurzen Moment, der den ersten 700 DDR-Bürgern die Flucht in den Westen ermöglichte. Für die Musiker ist es „etwas ganz Besonderes“, den Festakt am 30. Jahrestag mitzugestalten.

19.08.2019

Das „Wasser der Lebens“ ist nicht nur ein Genuss, sondern mittlerweile auch eine Geldanlage. Die Rede ist von Whisky. Der Bornaer Tobias Schultheiß entführt Interessierte in die Welt der Spirituose.

19.08.2019

Als Veranstaltungskirche hat St. Martin in Elstertrebnitz ihre neue Bestimmung gefunden. Die neuen Eigentümer Franziska und Heiko Spauke wollen hier Trauungen, Konzerte und Feiern ermöglichen.

19.08.2019