Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Einbrecher beschmieren Groitzscher Gymnasium und klauen Lautsprecher
Region Borna Einbrecher beschmieren Groitzscher Gymnasium und klauen Lautsprecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 30.04.2019
Unbekannte sind über Ostern ins Gymnasium in Groitzsch eingestiegen. Quelle: Guenther Hunger
Groitzsch

Über Ostern haben sich Unbekannte Zutritt zum Wiprecht-ymnasium in Groitzsch verschafft. Sie stiegen über eine Notausgangstür ein und trieben im Gebäude mit Farbe ihr Unwesen. So hinterließen die unbekannten Täter auf Heizkörpern, an Türen und Wänden und auf Tischen Schmierereien.

Anschließend stahlen sie zwei Lautsprecherboxen (Wert etwa 1400 Euro). Die Boxen, die zu einer Musikanlage gehörten, lagerten in einem Nebenzimmer der Aula und waren, als der Hausmeister das Gebäude prüfte, plötzlich verschwunden.

Polizei sucht Zeugen in Groitzsch

Der 61-Jährige, der für die Außenanlage und das Gebäude des Gymnasiums verantwortlich ist, erstattete deshalb Montagmorgen Anzeige wegen Sachbeschädigung und Diebstahls. Die Ermittlungen gegen Unbekannt sind aufgenommen. Den Stehl- und Sachschaden bezifferte der Hausmeister auf 2600 Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1 in Leipzig zu melden oder unter der Telefonnummer 0341 966 4 6666.

Von LVZ/gap

Ein Überholmanöver wurde einer 18-jährigen Autofahrerin bei Borna am Montagmorgen zum Verhängnis. Sie kam mit ihrem Golf von der Straße ab und fuhr in den Graben.

30.04.2019

Der Naturfreunde- und Heimatverein Groitzsch hat eine Frühlingswanderung auf dem Geologischen Lehrpfad in Hohendorf durchgeführt. Das kam gut an, so dass die Mitglieder den „Geheimtipp“ nun jährlich planen.

30.04.2019

Maibaum aufstellen, Blasmusik und Hüpfburgen: In der Region rund um Leipzig ist am 1. Mai einiges los. Vereine, Feuerwehren und anderen Institutionen begrüßen den Frühling – und laden Gäste ein, dabei zu sein.

30.04.2019