Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Eine Millionen für die Bornaer Dinterschule
Region Borna Eine Millionen für die Bornaer Dinterschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:21 05.10.2018
Die Dinterschule in Borna wird für knapp eine Million Euro saniert. Quelle: Julia Tonne
Borna

Die Stadt Borna steckt knapp eine Million Euro in die Sanierung der Dinter-Oberschule. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat auf seiner letzten Sitzung. Danach sollen sowohl der Brandschutz als auch die Sanitärräume erneuert werden. Dabei war die Schule erst vor wenigen Jahren komplett saniert worden.

Verwunderung im Stadtrat

Das sorgte dann auch für Verwunderung im Stadtrat. Sylvio Weise (CDU) forderte die Stadtverwaltung auf, ein Kataster anzulegen, in dem steht, „was an welchem Gebäude wann gemacht werden muss“. Schließlich seien sämtliche städtischen Gebäude im Zuge der Umstellung auf die doppische Haushaltsführung bewertet worden.

Brandschutzanlage muss erneuert werden

Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) erklärte, warum die Investition von 970 000 Euro in die Schule unvermeidbar ist. „Die Brandschutzanlage muss dringend erneuert werden, die hört man nicht mehr.“

Von nn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Volkszeitung und etliche Autohändler machen den Bornaer Marktplatz am Sonnabend zum riesigen Freiluft-Autohaus. Das bietet Besuchern beste Gelegenheit, sich mit Autos zu beschäftigen.

04.10.2018

In Kitzscher können die nächsten 33 Häuser gebaut werden. Der dritte Bauabschnitt im Wohngebiet Nordwest ist erschlossen, jetzt geht es mit dem vierten weiter. Grundstücke sind nicht mehr zu haben.

04.10.2018

Das Eingangsportal des Bornaer Gymnasiums „Am Breiten Teich“ ist für 20 000 Euro aufwendig saniert und verschönert worden. Das Geld kam vom Förderverein.

04.10.2018