Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Espenhainer Kindergarten feiert den 50. Geburtstag
Region Borna Espenhainer Kindergarten feiert den 50. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 02.09.2019
Tanzdarbietungen der Kinder wurden mit viel Beifall bedacht. Quelle: René Beuckert
Espenhain

Die Kindereinrichtung Groß-Klein in der Otto-Heinig-Straße in Espenhain feierte am Samstag ihr 50-jähriges Bestehen. Bereits in der vorangegangenen Woche stand deshalb jeder Tag unter einem anderen Thema, den die Mädchen und Jungen feierlich begingen.

Das Angebot reichte von Puppenspiel über Zuckerwatte bis Neptunfest. „Seit einem halben Jahr bereiten sich die Mädchen und Jungen mit Tanz und Spiel auf die Jubiläumsfeier vor“, sagte Yvette Ausflug, Leiterin der Einrichtung. Im Freien führten die Kinder ihre einstudierten Tänze auf, für die es viel Beifall von den Eltern und Großeltern gab.

Eltern unterstützen den Kindergarten

Damit das Fest gut gelingt, hatte sich der Elternbeirat stark gemacht und bei den Vorbereitungen tatkräftig mit geholfen. Mirko Bernhardt und Matthias Arndt betreuten den Stand mit dem Glücksrad. Es winkten schöne Preise für diejenigen, die den richtigen Dreh raus hatten. „Wir haben die Preise organisiert und Sponsoren gewonnen, die uns für das Jubiläum unterstützen“, sagte Mirko Bernhardt.

Ein Karussell für die Steppkes gehörte zum Fest. Quelle: René Beuckert

Neben Feierlichkeiten würden Eltern auch andere Aktionen im Kindergarten unterstützen. „Als wir den Sandkastenbereich neu gestalteten, halfen 25 Elternteile mit. Ohne das Engagement der Eltern wären solche Veränderungen kaum möglich“, meinte Matthias Arndt.

Julia Uhlemann möchte den Kindergarten für ihre Tochter Lina nicht missen. „Die Erzieherinnen sind ganz lieb und gehen auf die Kinder ein. Mein Kind hat hier viel gelernt“, stellte die junge Mutter fest. Auch gefalle ihr das viele Grün rings um das Haus, was die Steppkes zum Spielen im Freien einlädt.

Erinnerung an früher in kleiner Ausstellung

Familie Röser blätterte in der Chronik. „Wir schauen uns gern die Fotos an, als unser erstes Kind 2013 hier in den Kindergarten gegangen ist“, sagte Julia Röser. Auch Spielsachen aus Holz wie jene Bauklötzer, die neben Dokumentationen in einer kleinen Ausstellung über die Geschichte des Hauses zusammengetragen wurden, erinnerten an früher.

Christine Dörbeck wirkte viele Jahre als Leiterin der Espenhainer Einrichtung – und erinnert sich gern an diese Zeit. „Auch heute noch genügen einfache Spiele, um Kinder zu begeistern“, meinte sie.

Ein Blumendank für die Erzieherinnen. Quelle: René Beuckert

Von René Beuckert

Es ging auch in den Wahlkreisen des Landkreises Leipzig bei der Landtagswahl mitunter sehr knapp zu. Im Grimmaer Wahlkreis 25 lagen zwischen AfD und CDU nur 0,4 Prozent. In Borna verpasste Linken-Abgeordneter Enrico Stange den Wiedereinzug.

02.09.2019

Jede Menge Sport und Spiel war am Sonnabend beim Kinder- und Vereinsfest in Böhlen zu erleben. Zahlreiche kleine und große Besucher probierten dies aus. Auch ein Foto mit dem Maskottchen von RB Leipzig war bei dem Fest möglich.

01.09.2019

Bevor das Volkshaus zur Baustelle wird, strömen die Groitzscher noch mal in den alten „Kulturtempel“. Wegen ihrer Erinnerungen. Der Start für die Sanierung ist noch offen. Der Teilabriss beginnt im Winter.

01.09.2019