Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Ex-Bahnstation Stützpunkt für Kohle-Gegner
Region Borna Ex-Bahnstation Stützpunkt für Kohle-Gegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 11.01.2019
Frühere Aktion in Pödelwitz für den Kohleausstieg und den Erhalt des Dorfes. Quelle: Gruppe AAA Pödelwitz
Groitzsch/Pödelwitz

Die mehrtägige Konferenz „Skillshare“ zum Kohleausstieg vom Monatsanfang findet in Pödelwitz (Stadt Groitzsch) eine Art Fortsetzung. In der alten, stillgelegten Bahnstation haben sich einige Teilnehmer häuslich eingerichtet. Es soll ein „alternativer, widerständiger Wohnort entstehen“, heißt es in ihrem Blog. Vom 3. bis 6. Januar fanden hier Workshops, die ans Klimacamp vom Sommer anknüpften, und ein Vernetzungstreffen von Pödelwitz-Unterstützern statt.

Eine Fahne mit der Aufschrift „Stopp Kohle jetzt...“ hängt beim Klimacamp am Ortseingangsschild des vom Braunkohleabbau bedrohten Groitzscher Ortsteil Pödelwitz. Quelle: Sebastian Willnow/dpa

Die Bürgerinitiative Pro Pödelwitz, in der sich Einwohner gegen eine drohende Abbaggerung des Dorfes wehren, hielt ebenfalls einen Vortrag. „Alle politischen Entscheidungsträger auf Regional- und Landesebene wissen, dass die vom Kohleförderer Mibrag avisierte Erweiterung des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain und damit die Devastierung von Pödelwitz und Obertitz nicht mehr notwendig sind“, sagte BI-Sprecher Jens Hausner.

Pödelwitz liege mittlerweile, ähnlich wie der Hambacher Forst, in Deutschland im Fokus der breiten Öffentlichkeit, wenn es um Klimaziele und den damit verbundenen Kohleausstieg geht. „Menschen, die sich in den letzten Monaten für den Erhalt des Hambacher Waldes eingesetzt haben, wollen sich nun auch im Mitteldeutschen Revier gegen die Inanspruchnahme weiterer Ortschaften durch den Braunkohleabbau starkmachen“, so Hausner weiter.

Ob die fünf Klima-Aktivisten, die am Freitagmorgen einen Mibrag-Kohlebagger im kaum zehn Kilometer entfernten Tagebau Profen besetzten und dann kurzzeitig in Polizeigewahrsam waren, in Verbindung mit der Bahnstation stehen, ist noch unklar. Eine Twitter-Nachricht von „Hambacher Forst @HambiBleibt“ deutet darauf hin. Vor Ort gab es jedoch keine Bestätigung.

Von okz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Münchner BAU-Messe geht es in der nächsten Woche auch um das neue Wohngebiet in Kesselshain. Deshalb gibt es eine Live-Schaltung nach Borna.

11.01.2019
Borna Zu hohe Geschwindigkeit - Leergut stürzt in Borna von Laster

Weil er zu schnell unterwegs war, hat ein Lkw-Fahrer in Borna-Neukirchen am Freitag massig Leergut verloren. Die Flaschen krachten auf die Fahrbahn, die Straße musste zeitweilig gesperrt werden.

11.01.2019

Tausende Kubikmeter Abfall lagern illegal auf dem Erfkamp-Gelände in Lobstädt. Die Bürgerinitiative Verkehrslärm will sich jetzt auch darum kümmern. Auch die Grünen wollen den Druck aufrecht erhalten.

11.01.2019