Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Familienfest mit den Schnaudertaler Burgnarren in Groitzsch
Region Borna Familienfest mit den Schnaudertaler Burgnarren in Groitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 01.07.2019
Anke Neumann, Christiane Specht-Rufer und Johanna Rufer (v.li.) betreuen die Tombola. Alle Nieten wanderten noch einmal in die große Lostrommel für die zehn Hauptpreise. Quelle: Kathrin Haase
Groitzsch

Die Groitzscher Burgnarren wären keine Burgnarren, wenn sie nicht auch bei 35 Grad Schattentemperatur feiern könnten. Wie beim großen Familienfest am Sonnabend in der Schletterstraße.

Umfangreiches Angebot neben dem Streetsoccer-Court

Parallel zum dreitägigen Streetsoccerfest des SV Groitzsch hatten die Karnevalisten ebenfalls schwere Geschütze aufgefahren: eine Schminkstraße, zwei Hüpfburgen, Tombola, Kinderdisko, Button-Werkstatt, Heliumballons, Textildruckerei und Airbrush-Tattoos. Langweilig ist was anderes.

Der Groitzscher Carnevalsverein Schnaudertaler Burgnarren feierte ein buntes Familienfest am Sportplatz. Begleitend zum Streetsoccerturnier gab es Hüpfburgen, Schminkstraße, Kuchen und Kinderdisko.

Anke Neumann betreute mit ihrem Team die Tombola gleich am Eingang. Das Besondere daran: „Alle Nieten dürfen noch einmal ins Sammelbecken und daraus verlosen wir zehn Hauptgewinne“, erklärte die Groitzscherin. Hauptgewinne waren unter anderem ein 100-Euro-Gutschein für ein Tattoo-Studio, eine Hängematte, Planschbecken, Standmixer oder ein Gutschein für das griechische Restaurant in Pegau. „Die Tombola läuft super, wir verkaufen die Lose gut“, freute sich CSB-Präsident Frank Neumann über den Zuspruch.

Schnaudertaler Burgfrauen backen Kuchen

Ordentlich zugelangt wurde auch bei den kühlen Getränken und dem selbst gebackenen Kuchen der Karnevalsfrauen. „Darüber hinaus hat uns die Bäckerei Schützka unterstützt und Kuchen zur Verfügung gestellt“, ist „Neumi“ dankbar für das süße Sponsoring.

Bei dieser brütenden Hitze am Sonnabend verkrümelten sich die Gäste aber lieber in die kühlere Sporthalle und beobachteten die Streetsoccerspiele. Von den Kindern bis zu den Alten Herren traten hier jeweils Dreiermannschaften gegeneinander an und schwitzten bei den temporeichen Spielen im Fußballkäfig. Enrico Rockstroh, Sektionsleiter Fußball beim SV Groitzsch, moderierte das Turnier.

Gute Resonanz trotz bestem Badewetter

„Wenn man bedenkt, dass ringsherum Feste stattfinden und viele auch lieber baden gehen, dann sind wir mit dem Zuspruch ganz zufrieden“, zog der CSB-Präsident am Nachmittag eine kleine Bilanz.

Von Kathrin Haase

Entgegen dem bundesweiten Trend hat die schwächelnde Konjunktur bislang noch keine Spuren auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Leipzig hinterlassen. Mit einer Arbeitslosenquoten von unter fünf Prozent ist der Speckgürtel im Süden von Leipzig sogar Spitze.

01.07.2019

Wieder steht die Freigabe eines neuen Stückes der A 72 bevor. Im August sollen Autofahrer die Trasse zwischen Rötha und Borna nutzen können, vorerst nur in einer Richtung.

01.07.2019

In der Nacht zum Montag brannte es in Gaulis und am Harthsee. Die Feuerwehren konnten beide Brände schnell löschen.

01.07.2019