Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Fast 200 Oldtimer in Elstertrebnitz
Region Borna Fast 200 Oldtimer in Elstertrebnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 29.05.2019
Trabants, auch mal mit Schlitten auf dem Dach, und zahlreiche Traktoren, gehören zum Bild des Oldtimer-Treffens in Elstertrebnitz. Quelle: Mathias Bierende
Elstertrebnitz

Zum fünften Stelldichein für alte Kraftfahrzeuge wurde an den Marktsteg Elstertrebnitz gerufen. Und es war gewaltig, was anreiste für das vermeintlich kleine Oldtimer-Treffen. „Wir sind bei Fahrzeug 190“, berichtete Fabian Domke 14 Uhr an der Anmeldung. Hier ging es ungezwungen zu. Teilnehmer, die teils aus 50 Kilometer Entfernung kommen, müssen nicht schon zum Start 9 Uhr da sein. Für sie ist das kostenfrei. Lediglich ein Formular mit zwei, drei technischen Daten für die Statistik ist auszufüllen. Die Bedingungen rund um die Zusammenkunft Gleichgesinnter und Interessenten hätten kaum besser sein können.

Als ältestes Gefährt wurde ein Motorrad vom Typ D-Rad R 9, Baujahr 1930, gefunden. Rund 90 Zweiräder, häufig Mofas und Mopeds waren zu sehen, extra gezählt gut ein Dutzend Motorräder mit Seitenwagen. Zu den Vierrädrigen gehörten circa 45 Pkws, aber auch Eidechsen. Jost Mucheyer von der Eisenmühle im Ort brachte zwei Elektro-Karren vorbei. Und natürlich durften Traktoren nicht fehlen, von denen mehr als 40 da waren. Besonders belächelt wurden unter anderem der alte Hörner-Rodel auf einem Trabant-Dach und Pittiplatsch als Glücksbringer.

Pittiplatsch als Blickfang unter den alten Fahrzeugen. Quelle: Mathias Bierende

Zudem erfreute das Schalmeienorchester Taucha (Stadt Hohenmölsen) zum Frühschoppen. Später traten die Tanzmädels aus Rüssen-Kleinstorkwitz auf. Spielstraße und Hüpfburg wurden gut angenommen. Damit die Besucher beim Begutachten der teils uralten Fahrzeuge sowie Fachsimpeln über technische Details keinen knurrenden Magen bekamen, war ein Imbiss vorbereitet.

Patrick Nitschke kam mit Kind und Freundin und hatte auch sein Moped SR 50 weiß/blau mit Kindersitz dabei. „Ein schöner, interessanter Treff und Hut ab für die Organisatoren“, sagte er. „Es wird von Jahr zu Jahr mehr, es fehlen Plätze“, fand eine Einheimische.

„Wir sind eine gut organisierte Truppe, aber kein Verein, meist in Familie“, erklärte Karina Becker-Jaeger. „Wir nennen uns Oldtimer Elstertrebnitz.“ Gut 40 fleißige Hände helfen mit. Sie selbst steuert vor allem pflanzliche Gestaltungsideen bei, ein „Grüne Wohnzimmer“ war es diesmal.

Das „Grüne Wohnzimmer“, gestaltet von Mit-Organisatorin Karina Becker-Jaeger. Quelle: Mathias Bierende

Tags darauf sollte gleich ausgewertet werden. Und mit Lob und Kritik werde neu geplant, damit sich die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder mit ins Dorfleben einreiht. Damit laufen bereits die Vorbereitungen für den 16. Mai 2020.

Von Mathias Bierende

Die Polizeidirektion Leipzig hofft auf Hinweise von Zeugen einer Fahrerflucht in Rötha. Dort war auf dem Johann-Sebastian-Bach-Platz ein VW Fox durch ein fremdes Fahrzeug erheblich beschädigt worden.

29.05.2019

Im Pegauer Klostergarten läuft das 13. Bildhauer-Pleinair. Gastgeber Rainer Pleß, der Leipziger Markus Petersen und Erich Friedrich Becker aus Orlamünde lassen sich beim Bearbeiten der Sandsteine zusehen.

29.05.2019

In Kitzscher arbeitet demnächst auch der Sohn des Bürgermeisters für die freien Wähler im Stadtrat mit. Bekannte Namen haben sich auch bei der CDU und bei den Linken als Zugpferde erwiesen.

29.05.2019