Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Grenzverschiebung zwischen Borna und Kitzscher
Region Borna Grenzverschiebung zwischen Borna und Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 05.06.2018
Der Bockwitzer See aus der Vogelperspektive. Hier verändern die Städte Borna und Kitzscher ihre Gemeindegrenze.
Der Bockwitzer See aus der Vogelperspektive. Hier verändern die Städte Borna und Kitzscher ihre Gemeindegrenze. Quelle: Radke
Anzeige
Kitzscher/Borna

Die Städte Kitzscher und Borna ziehen den Verlauf der Gemeindegrenze neu. Und das völlig friedlich. Die beiden Kommunen tauschen beidseitig der neuen Verbindungsstraße zwischen Dittmannsdorf und Borna und am Bockwitzer See Geländeabschnitte von insgesamt jeweils rund 30 Hektar miteinander aus. Der Bornaer Stadtrat hatte dem schon im November zugestimmt, jetzt ist auch in Kitzscher der Tausch bestätigt worden.

Ziel: Ordnung entsprechend Nutzungsart

Hintergrund ist das Flurneuordnungsverfahren Bockwitz/Zedtlitz-Nord. Von diesen Verfahren gibt es mehrere in Gebieten mit ehemaligen Tagebauen. Ziel der langjährigen Auseinandersetzungen zwischen LMBV, privaten Landeigentümern, Kommunen und Behörden ist es, in den durch Bergbau völlig veränderten Landschaften die Eigentumsverhältnisse sinnvoll zu ordnen. Dabei sollen in den neu entstandenen Landschaften die Grundstücke entsprechend der Nutzungsarten geordnet werden.

Verfahren läuft seit dem Jahr 2000

Das Neuordnungsverfahren Bockwitz/Zedtlitz-Nord, welches seit dem Jahr 2000 läuft, umfasst ein Areal von knapp 1500 Hektar auf den Gemarkungen von Dittmannsdorf, Borna, Eula, Zedtlitz, Kesselshain und Kitzscher einschließlich des Bockwitzer Sees. Rund 50 Eigentümer sind daran beteiligt. Jetzt steht das Flurneuordnungsverfahren kurz vor dem Abschluss.

Die Gemarkungsgrenze zwischen Kitzscher und Borna stimmt „mit den real vorhandenen Nutzungsarten nicht überein“, heißt es seitens der Stadt Kitzscher. Deswegen soll das Waldgebiet Lerchenberg zu Borna gehören, zumal die Stadt schon Grundstückseigentümerin ist. Damit sich ein flächengleicher Tausch ergibt, wird die Gemarkungsgrenze im Bockwitzer See verschoben. Für den Wald bekommt Kitzscher mehr vom Wasser.

Von André Neumann