Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Groitzsch: Hundeköder mit Nägeln ausgelegt
Region Borna Groitzsch: Hundeköder mit Nägeln ausgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 24.01.2020
Ende Dezember hat eine Hundehalterin in Groitzsch mit Nägeln bestückte Wurststückchen entdeckt (Symbolfoto). Quelle: J. Gaermer
Groitzsch

Am 20. Dezember 2019 ging eine 21-Jährige gegen 21.30 Uhr in Groitzsch mit ihrem Hund auf Gassirunde. Dabei wurde sie von ihrem Freund begleitet. In der Angergasse bemerkte sie, dass das Tier gefressen hatte. Sofort schaute sie nach und entdeckte in seinem Maul Wiener Wurststückchen, in denen sich kleine Nägel befanden.

Aufgrund ihres schnellen Eingreifens konnte sie verhindern, dass der Vierbeiner die Köder hinunterschluckte. Sie und ihr Freund fanden an dortiger Stelle mehrere Wurststücke mit Nägeln, die sie mitnahmen. Am Abend darauf drehten die Drei wieder ihre Runde, liefen durch die Mühlstraße zur Angergasse. Dort fanden sie erneut mehrere ausgelegte Köder mit Nägeln, diesmal eingestrichen mit einer klebrigen Flüssigkeit.

Die 21-Jährige erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz und bittet Zeugen, die während der Tatzeit Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden. Ebenso bittet die Polizei Geschädigte, sich an das Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a, Telefon 03433244100 zu wenden.

Von LVZ/gap

Unbekannte sind in eine Pizzeria in Kitzscher gewaltsam eingedrungen. Aber nicht, um die Kasse zu klauen. Es stank gewaltig.

24.01.2020

Die Stadtverwaltung Kitzscher will das Areal zwischen Eisbar und Markt umgestalten lassen. Dafür wurden jetzt die letzten Bäume gefällt. Das löste Proteste aber auch Zustimmung aus.

24.01.2020

In Braußwig gibt es neue Pläne für den alten Kindergarten. Der Stadtrat von Kitzscher machte jetzt mit einem Grundstücksverkauf den Weg dafür frei.

24.01.2020