Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Große Resonanz auf Maifest vor dem Böhlener Kulturhaus
Region Borna Große Resonanz auf Maifest vor dem Böhlener Kulturhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 01.05.2019
Eine Showtanzeinlage junger Tänzer begeisterten das Publikum. Quelle: René Beuckert
Böhlen

Die Tradition des Maifestes vor dem Böhlener Kulturhaus, das nach wie vor zahlreiche Besucher anlockt, wird bis heute bewahrt. Mitunter kommen so viele Leute, dass die Parkmöglichkeiten in der nahen Umgebung nicht ausreichen.

Große Resonanz freut Kulturhausmitarbeiter

Für die Kulturhaus-Geschäftsführerin Christiane Fuhrmann ist das ein Zeichen, dass die Besucher nicht nur aus dem Ort kommen, sondern auch aus den Umlandgemeinden. „Das Maifest ist ein fester Bestandteil bei den Böhlenern, dem wir mit der Veranstaltung vor dem Kulturhaus gern Rechnung tragen. Besonders wichtig finde ich, dass sich hier Leute begegnen und gemeinsam etwas erleben“, hebt sie hervor. Auch im Kulturhaus konnten an diesem Tag die Besucher etwas erfahren. So hatte Siegfried Göbel seine Schachbretter ausgepackt und die Kinder zu einem Schachturnier eingeladen. „Ich finde es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen logisches Denken und Konzentration lernen. Gerade in der heutigen Zeit sind solche Merkmale bedeutsam“, sagt Siegfried Göbel.

Neben der Puppenbühne sorgte auch Schachspiel für Unterhaltung. Quelle: René Beuckert

Vor dem Kulturhaus hatten viele Leute Platz genommen, um den Jüngsten bei ihren Tanzdarbietungen zuzuschauen, die dafür viel Beifall erhielten.

Peggy Trentzsch gab den Jüngsten noch kleine Anweisungen bevor diese das Publikum begeisterten. „Die Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren sind vor dem Auftritt schon etwas aufgeregt. Seit einem dreiviertel Jahr studieren sie die Tänze ein. Auch die Kleider dafür sind selbst geschneidert. Ohne die Unterstützung der Eltern wären solche Darbietungen kaum möglich. Die Kinder brauchen solche Anlässe, um sich in der Öffentlichkeit darzustellen“, erklärt sie.

Böhlener Blasorchester gab den Ton an

Doch nicht nur das Tanzen der Kinder kam gut an. Auch das Böhlener Blasorchester gab an diesem Tag den Ton an. Einer der ältesten Mitglieder ist mit 86 Jahren Eberhard Siegel. „Seit 60 Jahren mache ich Musik und das Maifest ist seit Anbeginn mit dabei. Für mich ist es immer wieder ein Erlebnis, die Besucher mit Musik zu erfreuen. Viele Leute aus dem Publikum kenne ich seit Jahrzehnten. Gern komme ich nach der Veranstaltung mit einigen ins Gespräch, denn es gibt für einen Rentner immer viel zu erzählen“, sagt Eberhard Siegel. Andererseits ist er erfreut, dass so viele Leute dem Maifest die Treue halten.

Christiane Fuhrmann freut sich über die rege Anteilnahme der Böhlener und Gäste. „Wir sind mit zahlreichen Veranstaltungen die vom Maibaumaufstellen bis Tanz und Musik aber auch die Aufführung der Puppenbühne reichen, bestens auf das Ereignis vorbereitet.“

Von René Beuckert

Über 300 Oldtimer kommen jedes Jahr zum Maitreffen nach Espenhain. Auch dieses Jahr waren es eher die Gespräche über Technik als die über Politik.

01.05.2019

Die Stadt Pegau beteiligt sich an der Gründung der Breitband GmbH Landkreis Leipzig. Alle Abgeordneten stimmten mit Ja. Allerdings gab es Unmut über die Situation in Dörfern und wiederholte Analysen.

01.05.2019

Es war wie immer, wenn Verdi am 1. Mai zum Familienfest auf den Bornaer Markt einlädt. Allerdings spielte die AfD diesmal durchaus eine Rolle, auch wenn sie offiziell nicht erwähnt wurde.

01.05.2019