Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Grundschule Regis-Breitingen feiert 7. Geburtstag
Region Borna Grundschule Regis-Breitingen feiert 7. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 13.09.2019
Die Grundschule Regis-Breitingen hat ihren 7. Geburtstag mit einem Fest zum Tag der offenen Tür gefeiert. Quelle: Udo Zagrodnik
Regis-Breitingen

An einem sonnenüberfluteten Nachmittag hat die Grundschule Regis-Breitingen ihren 7. Geburtstag gefeiert. Leiterin Undine Winkler, die Lehrer und Mitarbeiter sowie das Hort-Team und der Elternbeirat konnten zahlreiche Schüler – aktuelle und künftige, aber auch ehemalige – sowie Eltern, frühere Pädagogen und weitere Gäste begrüßen.

Die Grundschule Regis-Breitingen hat ihren siebten Geburtstag gefeiert. Klein und Groß vergnügten sich im Gebäude und auf dem Freigelände.

Das Gebäude und das gesamte Schulgelände konnten besichtigt werden. Klein und Groß vergnügten sich, hatten viel Spaß und Ablenkung vom Alltag. Die Laienspielgruppe eröffnete das bunte Programm mit dem Musical „Die Grünquatschlinge und der erste Schultag“.

Kutschfahrten und Spiele für die Kinder

Der Leipziger Verein „Sportmobil, Springburg“ hielt Holz- und weitere Spiele bereit, die die Kinderherzen erfreuten. Viele Streicheleinheiten gab es für die Kaninchen vom Rassekaninchenzuchtverein Deutzen. Und auch die Kutschfahrten, die Gunter Straßburger aus dem Ortsteil Hagenest durchführte, bereiteten Freude. Im Umfeld gab es Kaffee und Kuchen, regionales Speiseeis und die beliebten Würstchen vom Rost.

Eingeweiht worden war die Einrichtung für die Erst- bis Viertklässler an diesem Standort auf einer Teilfläche des Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadions am 29. August 2012. Sie musste die alte Villa an der Kirchstraße ersetzen, die wegen baulicher Mängel geschlossen werden sollte und inzwischen nicht mehr steht. Für 112 Schüler und 120 Hortkinder konzipiert, ist für das junge Schulgebäude schon ein Anbau vorgesehen, weil die Schülerzahlen gestiegen sind.

Kinder aus Ramsdorf, Wildenhain, Hagenest und Deutzen

Die Mädchen und Jungen kommen aus der Kernstadt und ihren Ortsteilen Ramsdorf, Wildenhain und Hagenest sowie aus dem benachbarten Deutzen.

Neben dem großzügigen Freigelände gibt es hier den Vorteil, dass sich das Stadion und die Sporthalle in unmittelbarer Nachbarschaft befinden. Im Außenbereich gibt es ein Bolzplatz. Dazu passten die neuen Fußbälle, die der stellvertretende Bürgermeister Werner Heiche (FDP) und Kämmerin Katrin Krüger im Namen der Stadt Regis-Breitingen überreichten. Später mischte sich auch Bürgermeister Wolfram Lenk (Die Linke) unters Volk.

Von Udo Zagrodnik

Für den Neubau einer Fabrik, die Karosserieteile für Porsche presst, war das Gewerbegebiet „Goldener Born“ bei Kitzscher bis zuletzt mit im Gespräch. Doch am Ende gab es aber ein paar entscheidende Standortnachteile gegenüber einer Fläche bei Halle.

13.09.2019

Der CDU-Kreisvorstand im Landkreis Leipzig hat die Landtagswahl ausgewertet. Mit folgendem Ergebnis.

13.09.2019

Ein kostengünstiger ÖPNV sollte auch im Landkreis Leipzig das Ziel sein, findet die Grimmaer SPD. Deren Vorsitzender Ingo C. Runge fordert deshalb die Einführung eines 365-Euro-Tickets, wie es in Leipzig diskutiert wird.

13.09.2019