Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Gurkensuppe ist in Kitzscher der Renner
Region Borna Gurkensuppe ist in Kitzscher der Renner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 01.08.2018
Gemeinsames Kochen gehört im offenen Kinder- und Jugendtreff Kitzscher zum Ferienprogramm. Quelle: René Beuckert
Kitzscher

In Kitzscher wartet auch in diesem Jahr der offene Kinder- und Jugendtreff mit einem Ferienprogramm auf. Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis fünfzehn Jahren nutzen gern die Gelegenheit, in der Ferienzeit gemeinsam etwas zu erleben. Zur Ferienaktion wird nahezu aller zwei Tage ein kleiner Höhepunkt geboten.

Ziel: Alle Altersgruppen einbeziehen

Der Leiter der Einrichtung, Michael Fläming, erwähnt, dass sie bereits im Vorfeld zur Feriengestaltung Ideen ausgebrütet hätten. „Mit unseren Aktionen wollen wir alle Altersbereiche einbeziehen“, meint er. So seien nur die Wasserbombenschlacht und das gemeinsame Kochen genannt. Das Kochen bleibt keinesfalls den Mädchen vorbehalten, im Gegenteil, die Jungs bringen sich schon bei der Zubereitung der Speisen mit ein, schneiden Paprika oder putzen Gemüse.

Erleben, wie gesunde Ernährung geht

„Für die Jugendlichen ist es schon ein Erlebnis zu sehen, dass gesunde, schmackhafte Ernährung wenig Zeit braucht. Zwar ist der Griff zu Fertignahrung schnell gemacht, doch gesund ist er kaum.“ Die selbst zubereiteten Gerichte können sich sehen und schmecken lassen, wobei die Gurkensuppe seit Jahren der Renner ist. Aber auch ein einfacher Nudeleintopf mit frischem Gemüse kam bei den Ferienkindern gut an, hatten sie ihn doch selber zubereitet.

„Pommes kennen die Kinder und Jugendlichen alle. Doch dass sich auch aus Gemüsesorten, mit denen sie bisher kaum in Berührung gekommen sind, wie Paprika, Erbsen oder Möhren eine leckere gesunde Mahlzeit schnell anrichten lässt, erfahren sie beim Kochen in der Gemeinschaft“, betont Fläming. „Vom Nudeleintopf ist nichts übrig geblieben”, erzählt er weiter. Genauso fanden sie ihren selbst hergestellten Obstsalat mit seinen verschiedenen Früchten so lecker, dass die große Schüssel schnell ausgegessen war.

Hitze schreckt keinen ab

Trotz der Hitze lassen sich die Mädchen und Jungen ihren gemeinsamen Treff in der Einrichtung nicht nehmen. Niklas Kräuschi erklärte, dass er hier auf Freunde trifft, mit denen ihm beim Basteln und Sport nie langweilig wird. Nils Vogel möchte auch den Kontakt zu den anderen nicht missen. „Am besten gefiel mir die Wasserbombenschlacht, da hatten alle ihren Spaß dabei.“

„In der Ferienzeit verlegen wir viele Aktivitäten ins Freie. Vor allem sind Ballspielen und Tischtennis gefragt“, stellt Jugendbetreuer Fläming fest. „Es sind nicht nur die einzelnen Aktionen, die den Jugendlichen gefallen, genauso kommen sie zum Quatschen zusammen“, ergänzt der angehende Erzieher Eric Emsel, der in der Einrichtung ein Praktikum macht.

Ehemalige Besucher schauen vorbei

Besonders freut sich Michael Fläming darüber dass ältere Jugendliche, die dem Alter für den Jugendtreff entwachsen sind und einer Arbeit nachgehen, dem Haus einen Besuch abstatten. „Es ist schon interessant zu erfahren, welchen persönlichen Weg sie gegangen sind und dass sie eine gute Erinnerung an den Jugendtreff haben“, meint Fläming.

Von René Beuckert

Die blauschwarze Holzbiene hat sich auch im Südraum Leipzig in den letzten Jahren sehr gut ausbreiten können. Sie sei stechunlustig und nicht aggressiv, betont Alfred Jeworutzki von der Ökostation Borna.

01.08.2018

Weidenmanagement, Tiere füttern, Sturmschäden beseitigen: Freiwilligendienst in der Ökologischen Station Borna ist abwechslungsreich. Ein Frohburger und ein Röthaer haben es ausprobiert.

04.08.2018

Polizeibeamte haben am Dienstag einen 31-Jährigen gestoppt, der die gesperrte Hauptstraße im Bornaer Ortsteil Zedtlitz durchfuhr. Der Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss, war mit gestohlenen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs.

01.08.2018