Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Landkreis Leipzig: Maik Kunze führt CDU/FDP-Fraktion
Region Borna Landkreis Leipzig: Maik Kunze führt CDU/FDP-Fraktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 26.06.2019
Der Groitzscher Bürgermeister Maik Kunze (vorn links im Bild) steht an der Spitze der neu gebildeten CDU/FDP-Fraktion. Quelle: privat
Landkreis Leipzig

Die personellen Weichen für die künftige Arbeit im Kreistag hat die 20-köpfige CDU-Fraktion gestellt. Der Groitzscher Bürgermeister Maik Kunze wurde auf der Zusammenkunft am Dienstagabend in Borna erneut an die Spitze gewählt. Die Wahl sei einstimmig und ohne Gegenkandidat erfolgt, hieß es im Nachgang.

Der Groitzscher Bürgermeister Maik Kunze steht an der Spitze der neu gebildeten CDU/FDP-Kreistagsfraktion. Quelle: privat

Als Stellvertreterin wurde die Markkleeberger Rechtsanwältin Anne-Katrin Seyfahrt bestätigt. Beschlossen worden sei ein Zusammengehen mit den vier Abgeordneten der FDP, die in den neuen Kreistag eingezogen sind. Dieses findet sein Ausdruck auch in der Wahl des Groitzscher FDP-Manns Dieter Hager als weiterer Stellvertreter von Kunze. Als Beisitzer gehören dem Vorstand außerdem Ludwig Martin (Borsdorf), Uwe Wellmann (Rötha), Thomas Pöge (Thallwitz) und Holger Schulz (Zwenkau) an.

CDU- nur einen Sitz stärker als AfD-Fraktion

Die CDU kam bei der Kreistagswahl am 26. Mai auf 23,3 Prozent. „Diesem Ergebnis haben wir auch die Größe unseres Vorstandes angepasst, der in der neuen Legislatur weniger Mitglieder zählt“, gibt Kunze Auskunft. Beim Urnengang vor fünf Jahren hatte es für die Christdemokraten noch zu 34 Sitzen gereicht. Inzwischen muss man sich mit 20 Vertretern begnügen und hat damit im neuen Kreistag nur einen Sitz mehr als die AfD.

„Auf der konstituierenden Sitzung haben wir eine neue Satzung verabschiedet und uns vor allem mit personellen und organisatorischen Fragen beschäftigt“, berichtet der Fraktionschef. Vor allem sei es um die zu besetzenden Ausschüsse und Aufsichtsräte gegangen. Auch über die Geschäftsführung der Fraktion sei entschieden worden. „Das Vertrauen hat erneut Gabriele Sporbert aus Geithain erhalten.“ Es habe zwei weitere Interessenten gegeben, bestätigt Kunze, die sich aber nicht durchsetzen konnten. Für diese Funktion ist ein Kreistagsmandat keine Bedingung.

Christdemokraten wollen sich auf Sacharbeit konzentrieren

Inhaltlich zeichnet sich auch bei Christdemokraten und Liberalen die geplante Gründung einer gemeinsamen Orchester-GmbH für das Leipziger Symphonieorchester und die Sächsische Bläserphilharmonie als einer der ersten Schwerpunkte ab. Generell wolle man sich bei der künftigen Arbeit im neuen Kreistag auf Sachthemen konzentrieren, die für die Entwicklung des Landkreises wichtig sind. „Wir wollen Sacharbeit leisten und werden auch alle anderen Fraktionen daran messen.“

Von Simone Prenzel

Nach der Entscheidung des Landratsamtes, die Amtszeit des bisherigen Bornaer Stadtrates zu verlängern, müssen die einen nachdienen und die anderen warten. Das sorgt aber nicht für Frust.

26.06.2019

Das Abfalllager in Lobstädt wird womöglich noch Jahre bestehen blieben. Das befürchten Gemeinderäte nach einem Auftritt des Leiters des Kreis-Umweltamtes in Neukieritzsch. Die Behörde sieht keinen Grund zum Handeln.

26.06.2019

Steffen Lehmann und weitere wackere Brandiser machen knapp 400 Kilometer am Stück auf dem Rad nichts aus. Auf dem Rennbike bewältigte die Truppe um den Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) jetzt die Distanz Ostsee-Brandis.

27.06.2019