Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Landkreis, Polizei und Schulamt starten Prävention im Team
Region Borna Landkreis, Polizei und Schulamt starten Prävention im Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 26.06.2018
Jörg Heynold, Henry Graichen und Bernd Merbitz (v.l.n.r.) bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Prävention im Team". Quelle: Simone Prenzel
Landkreis Leipzig

Themen wie Sucht und Drogen, Gewalt und Jugendkriminalität wollen der Landkreis Leipzig, die Polizeidirektion Leipzig und das Landesamt für Schule und Bildung künftig gemeinsam begegnen. Am Mittwoch wurde dazu in Borna eine Kooperationsvereinbarung unter dem Motto „Prävention im Team“ unterzeichnet.

Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 soll die schulische Gesundheitsförderung und Prävention in den Schulen abgestimmt mit allen Partnern erfolgen, erklärte dazu Landrat Henry Graichen (CDU). Die Vereinbarung wurde außerdem von Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz und Jörg Heynold, Leiter des Landesamtes für Schule und Bildung, Standort Leipzig unterzeichnet.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Landkreis mit dem tschechischen Antidrogenzug Revolution Train ein außergewöhnliches Präventionsprojekt nach Borna geholt und damit in der Region Leipzig Neuland beschritten. Merbitz erklärte dazu bei seinem Besuch in Borna: „Dass der Landkreis diese Initiative ergriffen hat, finde ich klasse. Andere reden, Herr Graichen handelt.“

Von Simone Prenzel

Böhlen hat kein Problem mit Lärm – das war das Ergebnis von Messungen im Stadtgebiet. Neun Anwohner sehen das anders, sie leben direkt am Knotenpunkt der Bundesstraße 2 und 95 und hoffen auf Schallschutz.

26.06.2018

Der älteste Kleingartenverein in Borna rüstet auf. Zum 100. Geburtstag der Anlage in der Liebes-Kirsch-Allee gibt es nicht nur ein großes Bild für das Vereinshaus, sondern auch eine weitere Festwiese.

25.06.2018

Talentstützpunkte und namhafte Sportwettbewerbe werden vom Landkreis Leipzig in diesem Jahr unterstützt. Insgesamt fließen für die Sportförderung 150.000 Euro aus dem Kreishaushalt. Die größte Summe erhält der Kreissportbund für seine Arbeit.

26.06.2018