Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lebloser Mann in Regiser Wohnung gefunden
Region Borna Lebloser Mann in Regiser Wohnung gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 03.03.2020
Bei einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist in Regis-Breitingen ein Mann tot in seinem Haus gefunden worden.
Bei einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist in Regis-Breitingen ein Mann tot in seinem Haus gefunden worden. Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Regis-Breitingen

Nach einer Türöffnung in Regis-Breitingen ist am Montagnachmittag eine leblose Person gefunden worden. Aufgrund von Vermutungen, dass dem Bewohner eines Hauses in der Auenstraße etwas zugestoßen ist, waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 15.30 Uhr zum Einsatz gekommen. Die Ermittlungen und Untersuchungen dauerten bis in die Nacht an. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung wurden nicht gefunden, teilte die Polizeidirektion Leipzig auf Anfrage am Dienstagnachmittag mit. Eine Todesursache wurde aber nicht genannt.

Zu viele Zeitungen im Briefkasten hatten für eine böse Ahnung gesorgt, sodass die Notrufnummer informiert worden war. Die Rettungsleitstelle hatte dann die Feuerwehr zur technischen Hilfeleistung für den Rettungsdienst alarmiert. Als die Brandschützer die Haustür geöffnet hatten, übergaben sie die Einsatzstelle an die Polizei. Die Beamten fanden den Mann ohne Lebenszeichen, hieß es aus der Pressestelle. Es folgten stundenlange Ermittlungen der Kriminalpolizei. Unter anderem wurde das Haus von unten bis oben auf Einbruchsspuren abgesucht und fotografiert. Es wurde nichts Auffälliges festgestellt, wurde informiert.

Am späten Montagabend fand eine Leichenschau vor Ort statt; dann holte ein Bestattungsinstitut den Toten ab. Nun müsse die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob ein Todesermittlungsverfahren geführt wird, kündigte die Polizeidirektion an.

Von LVZ