Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Lohnplus für Dachdecker im Landkreis Leipzig
Region Borna Lohnplus für Dachdecker im Landkreis Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.01.2019
Dachdecker bekommen im Landkreis Leipzig jetzt mehr Geld (Symbolbild). Quelle: dpa
Landkreis Leipzig

Lohn-Plus auf heimischen Dächern: Die 450 Dachdecker im Landkreis Leipzig bekommen ab sofort mehr Geld. Ihre Löhne steigen um insgesamt 5,6 Prozent. Das teilte die Handwerker-Gewerkschaft IG Bau mit.

Ein Dachdeckergeselle erhält seit Dezember ein erstes Plus von 2,7 Prozent und hat damit am Monatsende 85 Euro mehr in der Tasche. Auszubildende bekommen pro Lehrjahr 80 Euro extra im Monat. Im Oktober steigen die Einkommen ein weiteres Mal – dann um 2,9 Prozent.

Die IG Bau Nord-West-Sachsen spricht von einem „überfälligen Schritt“ für die Branche. „Das Baugewerbe erlebt derzeit einen Boom. Davon profitieren auch viele Dachdeckerbetriebe in der Region“, so Bezirkschef Bernd Günther. Jetzt erhielten die Beschäftigten einen fairen Anteil an der Umsatzentwicklung.

Dachdeckerhandwerk in Region wird attraktiver durch höhere Löhne

Außerdem werde das Dachdeckerhandwerk durch steigende Löhne attraktiver. „Das ist ein wichtiger Beitrag, um künftig die dringend gesuchten Fachleute für die schwere Arbeit auf dem Dach zu gewinnen“, ist Günther überzeugt. Außerdem werden Ausbildungsbetriebe je nach Zahl der Azubis künftig noch stärker bezuschusst.

Die Tarifverhandlungen mit dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks standen mehrfach kurz vor dem Scheitern. Am Ende entschied ein Schlichter. Anspruch auf das Lohn-Plus haben Beschäftigte, die in der Gewerkschaft sind und deren Betrieb der Dachdeckerinnung angehört. Für Gewerkschaftsmitglieder gibt es außerdem eine Einmalzahlung von 360 Euro. Außerdem stiegen zum Januar die Mindestlöhne in der Branche.

Von LVZ

Seit wenigen Tagen liegt der genehmigte Bebauungsplan für die Lindenstraße vor. Damit kann endlich in Böhlens Stadtteil Großdeuben die Erschließung beginnen. Doch die Verzögerung hat einige Auswirkungen.

16.01.2019

Gegen ein ungeordnetes Wachstum von Wohnstandorten soll ein Forschungsvorhaben helfen. Das trägt den sperrigen Titel Interko2. Der Landkreis Leipzig gehört zu den beteiligten Partnern.

15.01.2019

Die Stadt Groitzsch plant für den Doppelhaushalt 2019/2020 drei Projekte mit Tagebausanierer LMBV. Eine dieser sogenannte Paragraf-4-Maßnahmen ist der Ausbau des Parkplatzes am Großstolpener See.

16.01.2019