Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Metallstab durchbohrt Scheibe eines Skoda auf B95 in Rötha
Region Borna Metallstab durchbohrt Scheibe eines Skoda auf B95 in Rötha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 07.06.2019
Die Windschutzscheibe des Skoda wurde durch das Metall zerstört (Symbolbild). Quelle: André Großmann
Rötha

Während eine Skoda-Fahrerin (19) mit ihrem Fabia am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf der B 95 Richtung Leipzig fuhr und dabei den Baustellenbereich Höhe Rötha passierte, verlor ein ihr entgegenkommender Sattelzug einen etwa 60 Zentimeter langen Metallstab (sogenanntes Moniereisen) von der Ladefläche.

Dieser durchschlug die Windschutzscheibe des Fabia und landete im Fond. Glücklicherweise kam die Frau mit einem großen Schrecken davon und blieb unverletzt. Der Fahrer des Sattelzuges setzte indes seine Fahrt fort. Nun ermittelt die Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Von thl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Paltrockwindmühle in Kaditzsch und die Neuholländermühle in Wyhra gehören zu den Pilgerorten während des Mühlentages zu Pfingsten. Die eine kann sich um die eigene Achse drehen, die andere – Marke Eigenbau – mahlt Getreide und erzeugt Strom. Die technischen Denkmäler faszinieren nicht nur erfahrene Ingenieure.

07.06.2019

Joachim Rose kann von der Musik nicht lassen. Vor 50 Jahren begann er als Musiklehrer und Chorleiter an der Schule in Regis-Breitingen. Seit 45 Jahren dirigiert er den dortigen Männerchor.

07.06.2019

Sie sind Fans von Udo Lindenberg. Jetzt kamen sechs Kitzscheraner mit einem echten Udo-Lindenberg-Pokal nach Hause.

07.06.2019