Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Moped-Dieb in Neukieritzsch überführt
Region Borna Moped-Dieb in Neukieritzsch überführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 03.05.2019
Das in Neukieritzsch sicher gestellte Moped wird jetzt in Borna kriminaltechnisch untersucht.
Das in Neukieritzsch sicher gestellte Moped wird jetzt in Borna kriminaltechnisch untersucht. Quelle: André Kempner
Anzeige
Neukieritzsch

Ein grünes Moped S 51 ist am Donnerstag in der Zeit zwischen 7.30 und 14.30 gestohlen und wieder gefunden worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 15-Jährige Fahrer das Moped morgens auf dem Parkplatz am Neukieritzscher Bahnhof abgestellt und mittels Lenkradschloss sowie zusätzlichem Schloss am Hinterrad gesichert. Als er gegen 15 Uhr zurückkehrte, war sein Moped weg. Er rief die Polizei.

Polizei bereits auf heißer Spur in Neukieritzsch

Die Beamten hatten zwischenzeitlich von einer Neukieritzscherin erfahren, dass sie gegen 14 Uhr von einem Bekannten (34) ihres Sohnes auf der Straße Zur Pleiße angesprochen worden war, ob sie ihm beim Transport seines Mopeds behilflich sein könnte. Die Frau willigte ein, ließ ihn in ihren Transporter einsteigen und fuhr mit ihm in Richtung Bahnhof. Dort war kein Moped zu sehen und nun wollte der junge Mann zur Kirschgartenstraße.

Als sie ihn unterwegs fragte, warum er das Gefährt bis zur Garage nicht schieben könne, geriet er in Erklärungsnot und gab an, dass noch ein Schloss am Hinterrad sei und er den Schlüssel abgebrochen hätte. Richtig misstrauisch wurde die Frau, als er ihr das Fahrzeug zeigte, dass – offenbar versteckt – hinter einem Busch stand. Daraufhin verweigerte sie ihm ihre Hilfe, rief gleich darauf die Polizei.

Moped konnte eindeutig zugeordnet werden

Die Beamte konnten das gestohlene Moped, welches zweifelsfrei dem Anzeigenerstatter gehört und welcher über den Diebstahl informiert wurde, sicherstellen. Es wurde zum Polizeirevier Borna gebracht, wo es kriminaltechnisch untersucht wird. Gegen den 34-jährigen Tatverdächtigen wird wegen Diebstahl ermittelt.

Von Birgit Schöppenthau