Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pegau überreicht Petition: 1800 Unterschriften gegen Deponiebau
Region Borna Pegau überreicht Petition: 1800 Unterschriften gegen Deponiebau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 03.11.2017
Pegaus Bürgermeister Frank Rösel (2.v.re.) überreicht die Unterschriftenliste an den Landtagspräsidenten Matthias Rößler und die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Kerstin Lauterbach. Mit dabei: Dorothee Berthold, Stadträtin in Lützen und Kreisrätin im Burgenlandkreis (re.) und der energiepolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Gerd Lippold (li.). Quelle: Hans-Hermann Koch
Pegau/Profen/Dresden

Der Kampf gegen die geplante Mineralstoffdeponie Profen-Nord nimmt weiter Fahrt auf. In dieser Woche überreichten Pegaus Bürgermeister Frank Rösel (parteilos), die Lützener Stadträtin Dorothee Berthold (Bündnis 90/Die Grünen) sowie weitere Vertreter beider Städte eine Liste mit 1800 Unterschriften an die Landtagspräsidenten in Dresden und Magdeburg, Matthias Rößler (CDU) und Gabriele Brakebusch (CDU).

Diese Sammlung werde nun als Massenpetition gewertet, so Rösel, und entsprechend ausgewertet. „Wir haben gute Hoffnung, damit Gehör zu finden“, erklärte er.

Wie berichtet plant die Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH (Mueg) auf dem Kippengelände in Profen-Nord, zwei Kilometer westlich von Werben eine Mineralstoffdeponie für Industrieabfälle, unter anderem auch Asbest. Diese sei über 30 Jahre angelegt und soll sich auf einer Fläche von 37 Hektar erstrecken. Die Anwohner in den umliegenden Dörfern befürchten dadurch Dreck- und Lärmbelästigungen, steigendes Verkehrsaufkommen sowie Verunreinigungen des Grundwassers.

Erst im September wurde die Genehmigung zum sofortigen Baubeginn vom Burgenlandkreis vorerst aufgehoben, nachdem der Naturschutzbund mit Unterstützung der Stadt Pegau gegen den Deponiebau geklagt hatte.

Von Kathrin Haase

Eine Mieterin in Regis-Breitingen hält Kaninchen im Keller – weil ihr die Beschäftigung mit den Tieren gut tut. Nachbarn behaupten, dass wegen dieser Tierhaltung eine Mäuseplage das Haus heimsucht. Die Wohnungsverwaltung verweist auf den Mietvertrag. Die 67-Jährige möchte die Kaninchen aber gern behalten.

06.11.2017

Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird während seines Antrittsbesuchs in Sachsen auch im Landkreis Leipzig unterwegs sein. Der Bundespräsident wird am 13. November die Musiker der Sächsischen Bläserphilharmonie und die Bläserakademie in Bad Lausick besuchen.

03.11.2017

In der Gartenanlage Neu-Witznitz am nördlichen Stadtrand von Borna gehen am Freitag zwei Gartenlauben in Flammen auf. Die Feuerwehr kann ein weiteres Übergreifen des Feuers verhindern. Aber ein dritter Bungalow wird beschädigt.

03.11.2017