Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pegauer Elster-Chor singt im Wasserturm
Region Borna Pegauer Elster-Chor singt im Wasserturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.06.2019
Der Wasserturm von Pegau wird zum Veranstaltungsort für ein Chorkonzert. Quelle: Jens Paul Taubert
Pegau

Einen recht ungewöhnlichen Auftrittsort hat sich der Pegauer Elster-Chor für sein nächstes Konzert ausgesucht. Der steht deshalb gleich im Titel der Veranstaltung: „Mittsommer im Wasserturm“. Am Sonnabend ab 15 Uhr gibt es hier am Georg-Heydemann-Platz Musik, technische Informationen sowie Kaffee und Kuchen.

Als der Wasserturm vor zwei Jahren teilsaniert wurde, meinte ein Mitarbeiter vom Eigentümer Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land leicht dahin, dass im Innern mal ein Chor proben könnte. Im hohen und weitgehend leeren Bau verstärke sich der Hall nach oben. Nun gibt es gleich ein Konzert. Und wohl nicht nur von den Elster-Interpreten: „Wir erwarten Überraschungsgäste!“, schreiben sie auf ihrem Plakat. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Pegauer Wasserturm seit 1906 in Betrieb

Viel Platz für den besonderen Klang – die Etage unter dem großen Wasserbehälter. Quelle: Jens Paul Taubert

Neben den Melodien gibt es für Besucher Details zum 1906 in Betrieb gegangenen Wasserturm, der damit 113 Jahre ist. Mit 45 Meter bis zu Spitze überragt er die anderen Pegauer Gebäude. Fragen zu ihm und seiner Technik werden zwischen 16 und 18 Uhr beantwortet.

Von okz

An der Pegauer Oberschule ist Nadja Widera erste Ansprechpartnerin für die Mädchen und Jungen bei Konflikten in der Klasse oder zu Hause. Sie hat mit den Beratungen gut zu tun, sagt die Schulsozialarbeiterin.

20.06.2019

Borna Gnandorf hat einen neuen Spielplatz: die Raupe. Die Bornaer Wohnungsgenossenschaft hat 50 000 Euro in die Neugestaltung des Areals investiert, auf dem vor zwei Jahren noch ein Wohnblock stand.

20.06.2019

Der Cracker ist das Herzstück am Dow-Standort in Böhlen. Noch bis Ende Juni steht er wegen einer turnusmäßigen Generalüberholung still. Ruhe herrscht deswegen aber keinesfalls auf dem Gelände.

19.06.2019