Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pereser See: Warum füllt ausgerechnet die Mulde das größte Loch im Leipziger Neuseenland?
Region Borna

Pereser See: Warum füllt ausgerechnet die Mulde das größte Loch im Leipziger Neuseenland?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 28.10.2021
In der Grafik ist der Pereser See schon Realität. Seine künftigen Ausmaße sind vom Aussichtspunkt bei Neukieritzsch zu erahnen. Nach jetzigen Plänen baut die Mibrag noch bis spätestens 2035 im Tagebau Vereinigtes Schleenhain Braunkohle ab, bevor zwischen Groitzsch und Neukieritzsch das flächenmäßig größte Gewässer im Leipziger Neuseenland entsteht.
In der Grafik ist der Pereser See schon Realität. Seine künftigen Ausmaße sind vom Aussichtspunkt bei Neukieritzsch zu erahnen. Nach jetzigen Plänen baut die Mibrag noch bis spätestens 2035 im Tagebau Vereinigtes Schleenhain Braunkohle ab, bevor zwischen Groitzsch und Neukieritzsch das flächenmäßig größte Gewässer im Leipziger Neuseenland entsteht. Quelle: Mibrag / hgw
Landkreis Leipzig

Das Leipziger Neuseenland ist reich an attraktiven Gewässern. Doch der neue Riese im Revier entsteht erst noch: Zwischen Groitzsch und Neukieritzsch w...