Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Personalmangel: Kita Mölbis geschlossen
Region Borna Personalmangel: Kita Mölbis geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 29.07.2019
Im Röthaer Ortsteil Mölbis wurde überraschend der Kindergarten geschlossen. Quelle: Jens Paul Taubert
Rötha/Mölbis

Im Röthaer Ortsteil Mölbis ist die Kindertagesstätte „Mölbiser Lämmchen“ vorübergehend geschlossen worden. In der vorigen Woche und noch bis Ende dieser Woche werden in Mölbis keine Kinder betreut. Grund der ungeplanten Schließung seien laut Bürgermeister Stephan Eichhorn mehrere Krankheitsfälle – Eichhorn spricht von drei –, die zum planmäßigen Urlaub hinzugekommen seien.

Nicht genügend verfügbares Personal in Mölbis

Das sei mit dem verfügbaren Personal nicht zu kompensieren gewesen, so der Bürgermeister. Daher wurde entschieden, die rund ein Dutzend Kinder aus Mölbis vorübergehend in der Röthaer Kindereinrichtung mit zu betreuen. „In einer Gruppe und mit der eigenen Erzieherin“, wie Eichhorn sagt.

Ab der kommenden Woche soll die Einrichtung in Mölbis wieder betrieben werden. Dann greife ein Vertretungsplan, kündigte Eichhorn gegenüber der LVZ an.

Von André Neumann

Die Polizei hat in Grimma am Sonntag einen 42-Jährigen mit 280 Gramm Betäubungsmitteln erwischt. Er hatte außerdem Bargeld und eine Waage dabei.

29.07.2019

Das in Zwenkau stehende Haus Rabe ist ein Kleinod der Region – und einzigartig. Das von außen unscheinbare und von innen überragende Juwel ist derzeit Thema einer Ausstellung im Bornaer Landratsamt.

29.07.2019

Die Stadt Groitzsch muss das elektronische Schließsystem an ihren Gebäuden erneuern. Für einen Einbruch ins Gymnasium war der Funkchip in einem Transponder kopiert worden. Jetzt geht es um fälschungssichere Technik.

29.07.2019