Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Pro Pegau verteidigt sieben Stadtratssitze
Region Borna Pro Pegau verteidigt sieben Stadtratssitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 30.05.2019
Rathaus Pegau. Quelle: Jens Paul Taubert
Pegau

In den Stadtrat Pegau sind Bewerber von allen sechs Wahllisten eingezogen. Dabei hat die Wählervereinigung Pro Pegau ihre Spitzenstellung verteidigt. Mit 35,4 Prozent legte sie sogar fünf Zehntelpunkte zu und behauptete ihre sieben Sitze. Mit je drei Mandaten folgen die CDU, die zwei Plätze verlor, die neue Wählervereinigung „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ sowie die Freie Wählervereinigung Kitzen. Komplettiert wird das 18-Köpfe-Gremium von je einem AfD- und SPD-Vertreter.

Pro Pegau hält das Ergebnis

„Wir freuen uns riesig“, sagt Pro-Pegau-Fraktionschef Silvio Bringer. „Das Ergebnis zu halten, ist stark. Hatten wir doch eine Bundestagsabgeordnete und einen Bürgermeister-Kandidaten gegen uns. Dann haben wir in den letzten Jahren wohl doch gute Arbeit geleistet.“ Mit fünf bisherigen Räten und zwei Neuen sei das eine gute Truppe.

Zufrieden sind auch die Kitzener Gruppierungen. „Absolut sogar“, sagt Uwe Bartsch von den Freien Wähler. „Mit einem Sitz hatte ich gerechnet, zwei wären schön gewesen, aber drei sind unerwartet und mehr als gut.“ Für eine Zusammenarbeit stehen auch die „Bürger für Kitzen mit Ortsteilen“ bereit, erklärt Carsten Iwan, der „Kreide fressen will“. Platz drei knapp hinter der CDU mache ihn stolz.

Reinhard Döring scheidet aus

Die Christdemokraten büßten hingegen zu 2014 zwei Sitze ein. Spitzenkandidat und Neuling Marco Becher freut sich über seinen Einzug ins Parlament. Zudem kehrt die Grande Dame der Pegauer CDU, Katharina Landgraf, ins Gremium zurück.

Erfolgreichster Einzel-Stimmensammler ist Norbert Trapp von der AfD. 722 Kreuze bringen ihm acht Prozent. „Das ist sehr gut für mich Neuen“, sagt er. Bei der SPD scheidet der Dauer-Stadtrat seit 1990 aus, Reinhard Döring. Nur Andreas Heimann bleibt dabei.

Ergebnisse Pegau

Wählervereinigung Pro Pegau – 7 Sitze:

Frank Haubenreißer 534 Stimmen

Silvio Bringer 329

Kurt Brause 308

Mario Bringer 296

Horst Gutzschebauch 269

Karin Klockau 278

Heiko Günther 254

CDU – 3 Sitze:

Katharina Landgraf 493

Marco Becher 312

Frank Heinold 242

Freie Wählerveinigung Kitzen – 3 Sitze:

Uwe Bartsch 586

Carola Fritzsche 152

Stefan Sack 107

SPD – 1 Sitz:

Andreas Heimann 295

AfD – 1 Sitz:

Norbert Trappe 722.

Wählervereinigung Bürger für Kitzen mit Ortsteilen – 3 Sitze:

Carsten Iwan 394

Thomas Rößner 301

Peter Kretschmer 275

Von Olaf Krenz

Die CDU liegt bei der Groitzscher Stadtratswahl erneut klar vorn. Mit 42,3 Prozent der Stimmen erreicht sie acht der 18 Sitze im Gremium. AfD-Kandidat Thomas Breidel vereint als Senkrechtstarter 1500 Kreuze auf sich.

27.05.2019

Sieben der acht Wahllisten ziehen in den neuen Stadtrat von Regis-Breitingen ein. Knapper Sieger sind die neuen Freien Wähler. Die meisten Stimmen holte zum dritten Mal in Folge Werner Heiche (FDP).

28.05.2019

Die AfD kommt in Rötha nur auf den vorletzten Platz, bringt aber ihre beiden Kandidaten in den Stadtrat. Großer Gewinner ist die neue Ortsteil-Liste „Röthaer Land“, die ein Viertel aller Stimmen holt.

27.05.2019