Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Regis überträgt Geld in neuen Haushalt
Region Borna Regis überträgt Geld in neuen Haushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 02.04.2019
Das im Vorjahr eingeplante Geld für die energetische Sanierung der Oberschule Regis-Breitingen steht nun 2019 zur Verfügung. Das Vorhaben wird jedoch kaum umgesetzt werden – die Stadt hofft auf einen Neubau. Quelle: Andreas Döring
Regis-Breitingen

Der Stadtrat von Regis-Breitingen hat sogenannte Haushaltreste des vergangenen Jahres auf 2019 übertragen. Dabei handelt es sich um Einnahmen in Höhe von rund 530.000 Euro sowie Ausgaben von 1,9 Millionen Euro. Laut Kämmerin Kathrin Krüger betreffen die Gelder Maßnahmen, die für 2018 eingeplant waren, aber nicht beendet und abgerechnet beziehungsweise gar nicht in Angriff genommen wurden. Was nicht ohne Kritik im Gremium blieb.

Bei den Einnahmen geht es vor allem um Fördermittel, die für die energetische Sanierung der Oberschule bereitstanden, sagte Krüger. Da das Projekt aber vorerst nicht umgesetzt werde, sollen die Mittel übertragen werden; Regis-Breitingen bemüht sich inzwischen um einen Oberschul-Neubau, so dass das Geld nicht unnötig ins alte Gebäude gesteckt werden soll.

Geld Alarmsystem am Rathaus, für Fortbildung und die Feuerwehr

Die Ausgaben, so die Kämmerin weiter, waren zum großen Teil für Erhaltungsarbeiten an verschiedenen Einrichtungen vorgesehen. Zudem handele es sich um Sicherungsmaßnahmen, wie beim Alarmsystem am Rathaus, um Fortbildung, Geld für die Feuerwehr, Erneuerung von Straßenbeleuchtung sowie Baumaßnahmen auf dem Friedhof.

„Einiges von diesen Verschiebungen ist auf äußere Umstände zurückzuführen“, meldete sich SPD-Fraktionschef Stephan Kretzschmar zu Wort. „Anderes aber, wie etwa bei den Mitteln für den Rosenhain in Regis, ist in der Stadtverwaltung liegen geblieben. Da muss im Rathaus mehr Gas gegeben werden“, forderte er. Die anderen Abgeordneten nahmen sowohl Krügers Erklärung als auch Kretzschmars Kritik so hin. Der Beschluss wurde, bei einer Enthaltung, mit großer Mehrheit gefasst.

Von Olaf Krenz

„Wie können Sie denn als Frau alleine um die Welt reisen?!“ Diese Frage bekommt die Weltreisende Sarah Kokot mit Abstand am häufigsten gestellt. Im Interview antwortet sie darauf, erzählt auch über die Finanzierung einer solchen Tour und beschreibt, was sie dazu antrieb.

02.04.2019

Die neuen Führungsduos der Feuerwehr der Stadt Regis-Breitingen sind nun offiziell im Amt. Sie wurden vom Stadtrat bestellt und beglückwünscht. Der scheidende Stadtwehrleiter war nicht eingeladen.

01.04.2019

Ein 20-Jähriger fährt am Samstagnacht auf der B2 Höhe Großdeuben gegen eine Lärmschutzwand und wird schwer verletzt.

01.04.2019