Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Richtfest für erstes Hafenhaus in Kahnsdorf
Region Borna Richtfest für erstes Hafenhaus in Kahnsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 01.09.2017
Auf den gelungenen Rohbau stoßen Zimmermann Alexander Sanchez, Bürgermeister Thomas Hellriegel, Seemanager Christian Conrad und Architekt Gregor Fuchshuber an.
Auf den gelungenen Rohbau stoßen Zimmermann Alexander Sanchez, Bürgermeister Thomas Hellriegel, Seemanager Christian Conrad und Architekt Gregor Fuchshuber an. Quelle: André Neumann
Anzeige
Neukieritzsch/Kahnsdorf

Der Hafen nördlich der Lagune Kahnsdorf nimmt Gestalt an. Am Freitagnachmittag wurde Richtfest für das erste von zwei Gebäuden gefeiert, die den Hafenplatz künftig einrahmen sollen. Das dreigeschossige Gebäude wird acht Ferienwohnungen und eine Gaststätte aufnehmen, außerdem ein Hafenmeisterbüro und das Ladenlokal des schon ansässigen Bootsverleihs. Im kommenden Frühjahr soll das Gebäude eröffnet werden. Christian Conrad, Geschäftsführer von Seebetreiber Blauwasser, gab zugleich einen Ausblick auf das künftige aussehen des Hafens, dass er sich wie in mediterranen Städtchen wünscht, wo die Schiffe in einen geschützten und belebten Hafen einfahren. Die Pläne sehen ein zweites, rechtwinkliges Gebäude vor, welches den Hafenplatz auf den beiden anderen Landseiten einrahmt. Das Leipziger Ingenieurbüro von Gregor Fuchshuber hat gerade den Auftrag dafür erhalten, im günstigen Fall kann noch im Oktober der Grundstein gelegt werden. Allein mit dem ersten Gebäude investiert Blauwasser rund 1,8 Millionen Euro.

Der Neukieritzscher Bürgermeister Thomas Hellriegel (CDU) würdigte die durch Blauwasser vorangetriebene Entwicklung am Hainer See. es sei „erstaunlich“, was sich in den zurückliegenden Jahren getan habe.

Von André Neumann