Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Rötha: Zusammenstoß nach Wendemanöver
Region Borna Rötha: Zusammenstoß nach Wendemanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 13.01.2020
Der Unfall wurde für beide Fahrer teuer(Symbolbild). Quelle: picture alliance/dpa
Rötha

Zu spät reagiert hat am Sonntagnachmittag eine 70-Jährige Autofahrerin. Als sie auf der K8360 von Oelzschau in Richtung Belgershain unterwegs war, wollte der Fahrer eines vor ihr fahrenden Hyundai auf einen Feldweg abbiegen. Diese Absicht bemerkte die dahinter befindliche Volvo-Fahrerin jedoch nicht und überholte den Hyundai. Doch das Überholmanöver missglückte und beide Fahrzeuge prallten mitten auf der Fahrbahn zusammen.

Mehrere tausend Euro Sachschaden

Durch den Zusammenstoß geriet der Hyundai von der Straße ab und war nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. An beiden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von zirka 6.000 Euro. Während gegen die Volvo-Fahrerin ein Bußgeld verhängt wurde, hat der Hyundai-Fahrer ein Verwarngeld zu zahlen.

Von lvz/hem

Eine Plastik zeigt demnächst Straßenzüge aus der Pegauer Altstadt in 3-D. Das Modell zum Anfassen soll am Markt aufgestellt werden.

14.01.2020

Elf Häuschen und eine kleine Eisenbahn wurden zum Pfefferkuchenhaus-Wettbewerb des Heimatvereins Kitzscher eingereicht. Gewonnen haben eine Seniorengruppe und eine Siebenjährige.

13.01.2020

Leichter Bevölkerungsrückgang in Borna im letzten Jahr. Es gibt dennoch Hoffnung, dass die Einwohnerzahl wieder steigt.

13.01.2020