Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Röthaerin organisiert eigene Jugendweihe in Böhlen
Region Borna Röthaerin organisiert eigene Jugendweihe in Böhlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 30.04.2019
Auch am 4. Mai anlässlich der 15. Auflage der Jugendweihe gibt es wieder eine individuelle Feierstunde. Quelle: Matthias Geuther
Böhlen

Am 4. Mai wird es für viele Jugendliche in Böhlen spannend, dann nämlich werden sie in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen. Zum 15. Mail bereits organisiert Ines Wellmann die Feierstunde der Jugendweihe – und damit feiert sie selbst sozusagen ihre Jugendweihe. „Dabei war die erste Auflage lediglich eine Notlösung“, erzählt sie.

Als ihr Sohn Jugendweihe hatte, konnten noch immer keine Feierstunden im Kulturhaus Böhlen stattfinden, nachdem der Große Saal im Jahr 2002 einem Brand zum Opfer gefallen war. Weil auch 2006 noch keine Lösung in Sicht war, bot Wellmann der Klasse ihres Sohnes an, nach einer Alternative Ausschau zu halten und alles auf die Beine zu stellen, was eine Feierstunde ausmacht. „Mein Mann und ich haben alles selbst in die Hand genommen und sind dann ins Volkshaus nach Rötha ausgewichen“, erinnert sie sich.

Jugendweihe für Mittelschüler aus Böhlen und Rötha. Ines Wellmann blieb dem bewährten Konzept einer individuellen Feier treu. Quelle: Reuter

2007 organisierte Wellmann erneut Jugendweihefeiern in Böhlen

Im Jahr darauf, also 2007, kamen dann erste Anfragen von Eltern, ob denn Wellmann nicht wieder die Jugendweihefeier organisieren könne und wolle. „Anscheinend hat sich die gut gelungene Alternative herumgesprochen, so dass wir wieder ran mussten.“ Seitdem gilt für Familie Wellmann: nach der Jugendweihe ist vor der Jugendweihe.

Seit 2009 finden die Feierlichkeiten wieder im Böhlener Kulturhaus statt, und seitdem greift Rayan Abdullah, Professor an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, der Röthaerin unter die Arme. Er entwirft und fertigt nicht nur die Urkunden, sondern wird zudem in diesem Jahr die Rede halten.

Jugendweihe im Kulturhaus Böhlen: Auch in diesem Jahr organisiert Ines Wellmann wieder privat die Feierstunde. Quelle: René Peukert

15. Jugendweihe-Veranstaltung in Böhlen am Sonnabend

38 Mädchen und Jungen werden am kommenden Sonnabend aufgeregt und schick angezogen auf ihren großen Auftritt warten und eine „Mischung aus feierlichen, nachdenklichen, frechen und spritzigen Elementen“ erleben.

Auch für Wellmann ist das Ereignis am Sonnabend ein ganz besonderes. Immerhin ist es ihre nunmehr 15. Veranstaltung in 14 Jahren (in einem Jahr wurde sie auch für die Jugendweihe in Bad Lausick angefragt), „ich feiere also selbst meine Jugendweihe“, sagt sie. Dieser sollen in den kommenden Jahren noch etliche folgen. „Wir haben das Ereignis so lieb gewonnen und lassen uns auch jedes Mal etwas anderes einfallen, dass wir gar nicht anders können, als weiterzumachen.“

Von Julia Tonne

Unternehmen im Industrie- und Gewerbepark Espenhain können demnächst schneller surfen. Envia TEL erschließt das Gelände mit Glasfaserinfrastruktur. Baubeginn ist in den nächsten Tagen.

29.04.2019

Die Groitzscher Spielleute wollen mit dem „Familientag am Pappelhain“ eine neue Tradition begründen. Bei der Premiere am 1. Mai stellen sie ihr Vereinsheim vor und zeigen ihr Können vor den Meisterschaften.

29.04.2019

Am 1. Mai beginnt die Museumssaison in Pegau. Im Mittelpunkt steht eine Sonderausstellung über die 150-jährige Geschichte der Stadtfeuerwehr – Seite an Seite mit Mammuten, Mönchen und Machern.

29.04.2019