Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Sachsenallee in Borna ist wieder dicht
Region Borna Sachsenallee in Borna ist wieder dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.03.2019
Die Vollsperrung der Sachsenallee rückt von der Abtsdorfer Straße weiter zur Theo-Neubauer-Straße.
Die Vollsperrung der Sachsenallee rückt von der Abtsdorfer Straße weiter zur Theo-Neubauer-Straße. Quelle: Claudia Carell
Anzeige
Borna

Die Bahnhofstraße in Borna wird erneut zum Nadelöhr, die ruhigen Zeiten für Anwohner sind erst einmal wieder vorbei. In der Sachsenallee gehen die Bauarbeiten weiter – und die machen eine erneute Vollsperrung notwendig.

Die gemeinsamen Arbeiten des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Bornaer Land (ZBL) und des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) an der Sachsenallee beziehungsweise der Bundesstraße 93 gehen mit dem beginnenden dritten Teilbauabschnitt in die nächste Runde.

Ab Mittwoch, 13. März, wird die B 93 vom Kreuzungsbereich Theo-Neubauer-Straße an bis zur Ausfahrt des Lidl-Parkplatzes voll gesperrt. Was bedeutet, dass Autofahrer von der Sachsenallee auch nicht in die Lobstädter abbiegen können, lediglich die Zufahrt in die Deutzener Straße bleibt während dieser Bauphase durchgehend erhalten. Um in Richtung Neukieritzsch und Groitzsch zu kommen, besteht die Möglichkeit, von der Abtsdorfer Straße aus auf die Lobstädter zu gelangen. Planmäßig soll die Sperrung der Sachsenallee bis Ende Juni bestehen bleiben, danach rückt die Baustelle in den Bereich zwischen Lobstädter Straße und Deutzener Straße vor.

Die Vollsperrung reicht von der Theo-Neubauer-Straße bis zur Ausfahrt des Supermarktes. Quelle: ZBL

Mit Staus auf der Bahnhofstraße in Borna rechnen

Unweigerlich einher gehen mit der Vollsperrung wieder lange Staus auf den Umleitungsstrecken, vor allem in der Bahnhofstraße dürfte es wieder richtig voll werden. Denn der Linienverkehr, insbesondere die Stadtbuslinien, fahren ab kommendem Mittwoch über die Bahnhofstraße sowie die Angerstraße zurück auf die Sachsenallee, von hier aus folgen sie der regulären Linienführung.

Während der Vollsperrung der Sachsenallee wird eine großräumige Umleitung eingerichtet. Der Hauptverkehrsstrom aus Leipzig in Richtung Altenburg und zurück rollt bis Juni über die S 51, von dort aus zum Eschefelder Kreuz und wird anschließend über die B 7 in Richtung Altenburg geführt. Vom Ende der B 95 am Knoten Borna-Nord bis zum Knoten Borna-Süd ist die Umleitungs im Besonderen für Lastwagen über die Autobahn 72 vorgesehen.

Vierter Bauabschnitt ab Juni

Im Sommer schließt sich dann der vierte Teilbauabschnitt an, dann nimmt sich der Zweckverband den Bereich zwischen Lidl-Ausfahrt und Deutzener Straße (inklusive des kompletten Kreuzungsbereichs) vor. Aller Voraussicht nach wird im August mit einem Ende der Bauarbeiten am vierten Teilabschnitt zu rechnen sein.

Während der ZBL den Mischwasserkanal zusammen mit den Hausanschlüssen tauscht, fällt die Erneuerung des Fahrbahnoberbaus auf einer Länge von mehreren hundert Metern in den Verantwortungsbereich des Lasuv. Die Stadt Borna hingegen kümmert sich um die Instandsetzung der Geh- und Radwege.

Von Julia Tonne